Der Hund wurde in das Gehege des Geparden gebracht, um zu sehen, wie sie zusammenleben würden

In der freien Wildbahn werden ein Hund und ein Gepard nie zusammen gesehen, aber dieses Paar von unzertrennlichen Freunden lebt im gleichen Gehege im Park. Kago’s Welpe wurde mit dem Gepardenkätzchen Kumbali zusammengesetzt, und dann haben sie beobachtet, wie sie zusammen leben würden und ein Video gefilmt.

Natürlich hatten sie einen Grund, das Experiment durchzuführen. Im Alter von zwei Wochen begann Kumbali aus irgendeinem Grund an Gewicht zu verlieren – es stellte sich heraus, dass er nicht genug Futter bekam. Das Kätzchen musste mit der Flasche gefüttert werden, doch dann trat ein weiteres Problem auf. Geparden sind außergewöhnlich soziale Tiere und Kumbali brauchte dringend einen Freund.

Dann schlug einer der Mitarbeiter vor, einen Labrador-Welpen, einen Mischling des Labradors Kago, in Kumbalis Gehege zu setzen. Die Idee ist nicht neu; bereits in den 1970er Jahren bewiesen Tierpfleger in San Diego, dass sich Hunde und Geparden gut vertragen.

Die beiden wurden sofort Freunde. Kago ist die ganze Zeit mit Kumbali zusammen, sie verstehen sich prima”, sagt Greg Thompson, ein Mitarbeiter des Zoos.

Fünf Jahre sind vergangen, seit sie sich das erste Mal getroffen haben. Die Bindung zwischen Hund und Gepard ist immer noch stark – es scheint eine lebenslange Freundschaft zu sein.

Quelle:trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Söhne schickten die alte Mutter ins Dorf, damit sie ihre letzten Tage dort verbringen konnte: Jahr später erkannten sie die Mutter nicht wieder

“Liebe ist ewig”: Ein Mann pflanzte 6000 Tausend Eichen zum Andenken an seine Ehefrau, die Welt verlassen hat

Quelle

About admin

Check Also

„Fan vo Süßigkeiten“: wie die Verkostung der ersten Praline für eine kleine Ziege endete

Dies ist der urkomische Moment, in dem eine Babyziege den entzückendsten Gehirnfrost hat, wenn sie …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *