Der Hund ist völlig entkräftigt und am Ende, als ihn ein „Engel“ fand – dieser gibt ihm das Leben zurück

Es gibt sehr wenige Dinge, die einem Tierliebhaber so sehr wehtun, wie ein verwahrlostes Haustier, mitten im Kampf mit dem Tod, auf der Straße zu sehen. Oftmals handelt es sich dabei um wehrlose Tiere, die sich in der Situation, in der sie gelandet sind, nicht helfen können. In Deutschland trifft man glücklicherweise eher seltener streunende Hunde. In vielen Ländern ist dies jedoch leider immer noch Alltag.

Ein Beispiel dafür ist Argentinien. In der Hauptstadt Buenos Aires fand eine Tierfreundin namens Pia einen Hund, der wie ein Haufen Knochen aussah…

Es war wenige Tage vor Heiligabend, als sie diesen kleinen verwahrlosten Hund sah. Er war mit Wunden übersäht und bestand quasi nur aus Haut und Knochen. Als sie erkannte wie schlimm es war, wusste sie, dass er nicht weit davon entfernt war zu sterben, wenn sie ihm nicht hilft.

„Ich weinte, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass ihm zuvor jemand geholfen hatte“, sagte Pia zur Tierrettungswebseite „The Dodo“.

poster
Deswegen brachte sie den armen Hund sofort zu einem Tierarzt. Es würde sich eine ganz besondere Freundschaft entwickeln…

 

Das ist Herkules. Als Pia ihn fand, ging es ihm noch mehr als schlecht.

„Er hatte kein Leuchten in seinen Augen. Zu diesem Zeitpunkt hatte er aufgegeben. Ich habe alles veröffentlicht, um sicherzustellen, dass es ihm gut geht!“, erklärt Pia weiter.

Als sie ihn zum Arzt brachte, wurde ihr gesagt, dass Herkules die Feiertage überleben könnte. Die wichtige Voraussetzung dafür war: Er brauchte 24 Stunden am Tag Pflege.

Was war eine schwierige Zeit für beide. Die ersten zwei Tage wollte er nicht essen – und nahm stattdessen weiter an Gewicht ab. Pia war sehr besorgt, blieb aber die ganze Zeit bei ihm. Sie wusste, dass Herkules um sein Leben kämpfte und sie würde dafür sorgen, dass er dem Leben eine zweite Chance gibt.

Sie dachte, dass alle Hoffnung zu spät war…

Aber plötzlich, einen Tag nach Heiligabend, sah Pia, wie sich der Blick von ihm verändert hatte. Es wirkte so, als wären seine Lebensgeister wiedererweckt worden – dank dieses Engels, der ihn auf der Straße gefunden und an seine Seite genommen hatte. Er fing an zu kämpfen. Und kämpfte. Und kämpfte! Wie ein echter Herkules. Am Ende des Tages konnte er aus eigner Kraft aufstehen.

So konnten sie gemeinsam auf diese schwierige Reise der Erholung gehen, an deren Ende etwas Fundamentales warten sollte. Die wichtigsten Dinge im Leben: Gesundheit und Liebe!

Und jetzt haltet euch fest, wie Herkules heute aussieht!

 

Dank einer einzelnen liebevollen Person hat er sein Leben zurückbekommen. Und dies zahlt Herkules mit Liebe und Loyalität zurück.

Pia erzählte The Dodo, dass sie Freudentränen verdrückte, als Herkules von allein laufen konnte.

Zu Beginn dachte Pia, dass Herkules in eine neue Familie aufgenommen werden würde, sobald er wieder gesund ist.

Aber sie konnte sich einfach nicht von ihm trennen. Zu stark ist die Verbindung und das Vertrauen der beiden zueinander, über den Zeitraum der Genesung, geworden. Jetzt leben die beiden glücklich zusammen.

Dies ist wirklich eine bemerkenswerte Geschichte, mit einer bemerkenswerten Verbindung zwischen Hund und Mensch.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden, um dem „Engel“ Pia den Respekt zu zollen, der ihr gebührt.

DANKE dafür, wer du bist!

About admin

Check Also

„Fan vo Süßigkeiten“: wie die Verkostung der ersten Praline für eine kleine Ziege endete

Dies ist der urkomische Moment, in dem eine Babyziege den entzückendsten Gehirnfrost hat, wenn sie …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *