Ein 8-jähriger Junge weinte an seinem ersten Schultag vor allen Leuten: aber sein Freund war da

Connor Crete leidet an Autismus. In diesem Jahr begann er die zweite Klasse an einer Grundschule im US-Bundesstaat Kansas.

Seine Mutter April war sehr besorgt um ihren Sohn, der anders war als die anderen Kinder. Aber der Hohn der anderen Kinder war nicht die einzige Ursache für Connors Stress. Der erste Schultag war so stressig, dass Connor die Aufregung nicht ertragen konnte und vor allen Leuten weinte.

Plötzlich kam sein Klassenkamerad Christian Moore auf ihn zu und hielt ihm die Hand hin. Er beruhigte Connor und ging mit ihm zum Klassenzimmer. “Christian war nett zu mir. Ich weinte und er half mir. Und ich war glücklich… Er fand mich, hielt meine Hand, und ich weinte schon vor Glück.”

Laut Christians Mutter sind die Jungs jetzt unzertrennlich. Connors Familie bedankte sich bei Christians Mutter für die Erziehung ihres Sohnes.

“Vielen Dank, Ma’am, dass Sie so ein wunderbares Kind großziehen. Alle Eltern sollten ihren Kindern Mitgefühl beibringen”, sagte Connors Großmutter.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Weißer Löwe verliebt sich in eine weiße Tigerin: Wie die Babys aus der “Misch-Ehe” aussehen

Liebevolle Mutter: Eine Bärenmutti entschied sich, zu den Menschen zu gehen, um ihre Babys zu retten

Quelle

About admin

Check Also

Frau, die keine Katzen mochte, lebt jetzt in ihrem Haus mit 28 Katzen und rettet weitere

Natalie Procter, 38, aus Otley, West Yorkshire, Großbritannien, arbeitet als Rettungssanitäterin und rettet zusätzlich zu …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *