"Sie sind meine Familie": Eine Frau hat in zehn Jahren mehr als 200 verwaiste Tiere aufgezogen

Ein sieben Monate altes orientalisch-graues Känguru namens Andy ist eines der Tiere in der Obhut der Australierin Christie Jarrett. Vor zehn Jahren wurde sie ehrenamtliche Pflegerin für verwaiste und verletzte Beuteltierbabys. 

Die Frau kümmert sich um Kängurus, die in New South Wales gefunden wurden.

“Andy wurde von einer Krähe angegriffen. Die Nase des Tieres war abgekratzt und es gab Wunden an seinem Bein und Schwanz. Er hatte eine kleine Operation und fühlt sich jetzt gut.” Christie Jarrett, Freiwillige

Das Jungtier wird in Pflege bleiben, bis es für das Leben in der Wildnis bereit ist. Zusätzlich zu ihm kümmert sich Christie um Pippa, Frankie und Rory.

“Frankie wurde durch einen Unfall zur Waise. Sie wurde in der Tasche ihrer toten Mutter im Westen von New South Wales gefunden. Sie wog nur 600 Gramm, also brauchte sie Wärme, regelmäßige Mahlzeiten und viel Unterstützung.” Christie Jarrett, Freiwillige

Die Frau arbeitet als Verwaltungsangestellte an einer Schule in Bathurst, und in ihrer Freizeit pflegt sie Kängurus. Oft müssen sie nicht nur gefüttert, sondern auch behandelt werden.

“Es war eine Entdeckung für mich, als ich sah, wie freundlich und emotional die Kleinen waren. Und sie freuen sich, wenn sie Kontakte knüpfen können. Kängurus sind nicht domestiziert, sie sind wild, aber sie sind sehr erstaunlich. Die Pflege von Wildtieren gibt mir etwas, das ich sonst nirgendwo bekomme.” Christie Jarrett, Freiwillige

Christie wird von ihrem Mann bei der Pflege der Tiere unterstützt. In zehn Jahren haben sie mehr als 200 Kängurus und Wallabys gepflegt und aufgezogen. Dabei besuchen einige Schützlinge, die in die Wildnis entlassen wurden, das Paar. Sie kommen nur dann nicht mehr zurück, wenn sie sich an ein selbstständiges Leben gewöhnt haben.

Quelle: ntdtv.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Am modischsten”: Dieser Hund hat mehr Outfits als viele Menschen

Ein Mädchen nahm einen streunenden Welpen auf und gab ihm ein Zuhause, ohne zu ahnen, dass sie selbst Hilfe brauchen würde

Quelle

About admin

Check Also

Alter ist nur eine Zahl: die 71-jährige Mary Duffy wurde Meisterin im Powerlifting

Die heute 71-jährige Mary Duffy begann im Alter von 59 Jahren im Fitnessstudio zu trainieren, …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *