die Geschichte von Jono Lancaster: der Mann, der jeden inspiriert

Der 26-jährige Engländer Jono Lancaster hat alles, was man in seinem Alter zum Glück braucht: einen guten Job und eine geliebte schöne Frau. Allerdings musste Lancaster als Kind viel ertragen – eine angeborene Erbkrankheit entstellte sein Gesicht, als er noch im Mutterleib war. Seine eigenen Eltern, verängstigt durch das ungewöhnliche (um es milde auszudrücken)

Aussehen ihres Kindes, setzten ihn in den ersten 36 Stunden seines Lebens aus – Jono wurde von einem kinderlosen Ehepaar adoptiert.

Zahlreiche Operationen haben geholfen, Lancasters Aussehen etwas zu verbessern, aber er zieht immer noch die Aufmerksamkeit von Passanten auf der Straße und Besuchern des Fitnessstudios auf sich, in dem er arbeitet. Mehr als alles andere will er seine richtigen Eltern sehen.

Jono Lancaster wurde mit einer seltenen genetischen Störung, dem Treacher-Collins-Syndrom, geboren. Die Ärzte glauben, dass die Krankheit mit einer Schädigung von Chromosom 5 zusammenhängt, dem größten menschlichen Chromosom, auf dem die wichtigsten funktionell wichtigen Gene liegen.

Jono fehlen von Geburt an viele Gesichtsknochen: die Jochbögen, einige der Knochen, die die Augenhöhlen bilden, fehlen. Der äußere Gehörgang ist deformiert – er bewältigt die Taubheit mit Hilfe eines Hörgerätes.

“Als Kind und Jugendlicher war ich oft wütend auf meine richtigen Eltern, die ich immer noch nicht gesehen hatte. Ich wollte sie treffen und nur eine Frage stellen: Warum? Warum haben sie mich im Stich gelassen? Aber als ich erwachsen wurde, merkte ich, dass sie den Anblick meines Gesichts einfach nicht ertragen konnten”, erinnert sich Jono. Er litt sehr unter seinem Aussehen, wurde in der Schule und auf dem Hof verspottet – anfangs wollte niemand mit ihm befreundet sein.

“Ich wollte unbedingt Freunde haben – dafür war ich bereit, alles zu tun. Ich kaufte kiloweise Süßigkeiten und schenkte sie anderen Kindern, damit sie meine Freunde waren”, sagt Lancaster.

Der Wendepunkt kam, als er erwachsen wurde und einer seiner Bekannten ihm einen guten Job in einer Bar anbot. Später wechselte er zu einem interessanteren Job – als Fitnesstrainer in einem Sportverein. Dann traf er plötzlich die schöne Laura, die in ihn verliebt war.

Insgesamt hat es mehr als 20 Jahre gedauert, bis Jono sich nicht nur an sein Aussehen gewöhnt hat, sondern es auch liebt. Jetzt ist Jono überzeugt, dass er etwas Besonderes ist. Jono flog kürzlich nach Australien, um Zachary Walton zu treffen, ein 2-jähriges Kleinkind, das ebenfalls an dieser schrecklichen Krankheit leidet.

Jetzt reist Jono viel durch die Welt und unterstützt Kinder, die am Treacher-Collins-Syndrom leiden. Jono möchte ihnen mit seinem Beispiel zeigen, dass das Leben viel facettenreicher und tiefgründiger ist als nur ein hübsches Gesicht und dass absolut jeder es verdient, glücklich zu sein!

Quelle: antipriunil.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Um Nebenkostenabrechnung zu vermeiden: Ein findiger Mann hat eine Insel aus 150.000 Flaschen gebaut

Innerhalb von 5 Jahren kamen drei Zwillingspaare in die Familie: alle Babys wurden am gleichen Tag geboren

Quelle

About admin

Check Also

"Ein bisschen hungrig": Der Elefant beschloss, Reis zu essen, also durchbrach er die Wand in die Küche

Dies ist der unglaubliche Moment, in dem ein hungriger Elefant mitten in der Nacht die …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *