Ein zufälliger Bekannter bezahlte 900 Dollar für ein Taxi, damit sich eine Frau von ihrem Vater verabschieden konnte

Am 2. April 2018 berichteten Familienangehörige von Brittany Bunker, die bei der U.S. Air Force in Ohio dient, dass sich der Zustand ihres Vaters dramatisch verschlechtert hatte und er nur noch wenige Tage leben würde.

“Ich habe in dieser Nacht mit der Geschäftsleitung gesprochen und bekam einen Noturlaub”, schrieb Brittany auf Facebook. – “Ich habe Tickets für vier Flüge gekauft, um gegen Mitternacht nach Hause zu kommen”.

“Der erste Flug hatte Verspätung, also habe ich den nächsten verpasst”, sagte Bunker. – “Ich war wirklich besorgt, aber die Flugbegleiterin sagte mir, dass es einen anderen Flug dorthin gibt, wo ich hinmuss”.

Vor dem zweiten Flug kam ein Mann auf die Frau zu und stellte sich als Tim Gerdeman vor. Tim entdeckte ihren Diensthund und erzählte ihr, dass er in der Nationalgarde diente und zeigte ihr dann Bilder von seinem Hund. Im Gespräch stellte sich heraus, dass sie Landsleute waren.

Auf ihrem zweiten Flug erfuhr Brittany, dass der letzte Flug gestrichen worden war, und als sie gegen 21:30 Uhr in O’Hare landete, rief sie sofort zu Hause an, um zu sehen, wie sie schnell dorthin kommen könnte.

Verwandte sagten, sie könnten sie abholen, aber es würde fünf Stunden dauern, um dorthin zu gelangen. Die Flugbegleiter sagten, es gäbe einen Flug, den sie um 23:30 Uhr nehmen könnte.

An diesem Punkt kam Tim herüber und bot an, für ein Taxi zu bezahlen, um Brittany nach Hause zu schicken.

“Ich war zuerst besorgt, aber er zeigte den Flugbegleitern die Quittungen, und als das Taxi ankam, schickte er ihnen ein Bild des Autos, des Kennzeichens und des Fahrers”, schreibt Brittany. – Tim sagte, das Einzige, was er als Gegenleistung wolle, sei zu wissen, dass ich es nach Hause geschafft habe.”

Am Ende kam Brittany dank Tims Hilfe am 4. April um 3 Uhr morgens sicher zu Hause an.

“Dank des Einsatzes dieses Mannes habe ich es rechtzeitig nach Hause geschafft, um mich von meinem Vater zu verabschieden, bevor er am Morgen des 5. April starb”, schrieb Brittany auf Facebook.

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

35 Kilo Glück: Ein Mann reist mit seinem besten Freund auf dem Rücken

Freiwillige Helfer päppelten eine Hündin auf, die nicht mehr leben wollte: wie sie sich verändert hat

Quelle

About admin

Check Also

„Der Moment ist verpasst“: Touristen haben einen Tiger während ihrer Tour nicht bemerkt, Details

Der männliche Bengal-Tiger wurde nur wenige Meter vom Truck der Gruppe entfernt abgebildet – aber …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *