In Bahrain sind die Möwen süchtig nach Fast Food und haben das Fliegen aufgegeben, weil sie übergewichtig sind

In Bahrain sind die Möwen süchtig nach vom Menschen weggeworfenem Futter geworden, haben Übergewicht und können nicht mehr fliegen.

Schuld daran ist das Nationalgericht Machbu, das in den Golfstaaten sehr beliebt ist. Das Gericht wird in Butter zubereitet und besteht aus würzigem Huhn und Reis. Offenbar entsorgen die Bahrainis die Reste dieses Fast Foods nicht, und die Vögel finden Behälter und essen das schwere Essen auf.

Die Möwen haben sich so sehr an eine günstige und deftige Mahlzeit gewöhnt, dass sie sogar aufgehört haben, im Meer nach Nahrung zu suchen. Jetzt “irren sie nur noch durch die Straßen” und “verderben den Ruf respektabler Nachbarschaften”, sagte ein Beamter einer lokalen Gemeinde.

“Die Möwen fliegen nicht mehr, weil sie zu schwer sind. Wir sehen sie auf dem Erdboden gehen, als ob sie gerade von der Arbeit gekommen wären und zum Mittagessen nach Hause gehen würden. Es bleibt nur noch, ihnen einen Krug Saft zu geben und sie mit Nachtisch zu füttern”, sagt der Beamte und fordert eine Lösung für das Problem der Lebensmittelentsorgung.

Vor ein paar Jahren fanden Wissenschaftler der Universität Liverpool heraus, dass Vögel durch vom Menschen weggeworfenes Fast Food schnell an Gewicht zunehmen. Dies führt laut den Forschern zu gesundheitlichen Problemen bei den Vögeln.

Quelle: esquire.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Katze, die für ein paar Tage verschwunden war, kam mit einem Zettel am Hals und einer Schuld nach Hause

Taucher befreien einen Hai, der sich in einem Seil verheddert hatte: Der Meeresriese bat um Hilfe

 

Quelle

About admin

Check Also

Die Welt betrachtet den Flüchtlingsjungen, der einen streunenden Hund unter den Rädern eines Autos rettete, als Helden

Hussain El Hassan, ein achtjähriger Flüchtling aus Syrien, hat mehr überwunden, als wir uns vorstellen …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *