Schottischer Erfinder kommt auf die Idee, Plastikmüll in Asphalt zu rollen, Details

Das Ausmaß der Plastikverschmutzung in der Welt ist erschütternd. Ein Bericht der MacArthur Foundation aus dem Jahr 2016 ergab, dass “von den Milliarden Tonnen Plastik, die jedes Jahr produziert werden, nur 14 % recycelt werden”.

Der schottische Ingenieur Toby MacCartney hat mit einer einzigartigen, geschützten Erfindung zum Umweltschutz beigetragen. Seine Firma MacRebur verwendet Plastikabfälle, um “Plastikstraßen” zu pflastern.

McCartney beschloss, “die schlechte Qualität der Autobahnen zu verbessern und das weltweit wachsende Problem des Plastikmülls in den Griff zu bekommen”. Er war auch der Meinung, dass seine alternative Methode zur Herstellung von Straßenbelägen aus recyceltem Kunststoff nicht nur in Großbritannien, sondern auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt angewendet werden könnte.

Der Ingenieur beschrieb, woher die Inspiration für sein Projekt kam. Der erste war die miserable Qualität der Straße in der Nähe seines Hauses in Lockerbie, Schottland, “die voller Schlaglöcher war”, erklärte er auf der Website seines Unternehmens.

Die zweite Quelle der Inspiration war eine Reise nach Indien. Dieses sich schnell entwickelnde Land stand vor ernsthaften Herausforderungen im Bereich der Infrastruktur.

In Zusammenarbeit mit einer Wohltätigkeitsorganisation in Südindien konzentrierte sich McCartney darauf, Müllsammlern zu helfen, geeignete Kunststoffe für die Herstellung von Asphalt zu identifizieren und weiterzuverkaufen.

Der letzte Anstoß für das Projekt kam von McCartneys kleiner Tochter. Als ein Lehrer das Mädchen fragte, wer in den Weltmeeren lebt, antwortete es:

“Plastik lebt in den Ozeanen, Miss.”

McCartney wollte als Vater dieses Problem lösen, damit seine Tochter nicht in einer mit Plastik verschmutzten Welt leben muss.

McCartney erklärte, dass sie für jede Tonne Asphalt 20.000 Einweg-Plastikflaschen oder 70.000 Einweg-Plastiktüten verwenden. Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Kunststoffgranulat ist, dass die Festigkeit und Haltbarkeit des Belags erhöht wird. Kunststoff ist wie Superkleber, fügte der Ingenieur hinzu.

Das Unternehmen testet seine Technologie in anderen Ländern wie den USA, Kanada, Bahrain und Saudi-Arabien. McCartneys Unternehmen arbeitet auch mit Unternehmen, Nachbarschaftsverbänden und sogar privaten Hauseigentümern zusammen, um die richtigen Lösungen für die benötigten Pflasterarten zu finden. Ganz möglich, dass diese naturschonende Lösung weltweit bekannt wird.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Er bereut keine Minute”: Mann riskierte sein Leben, um kleine Nichte zu retten

Nicht für den Rekord: Ein Friseur macht 12 Stunden lang Haarschnitte für bedürftige Kinder

Quelle

About admin

Check Also

"Ein bisschen hungrig": Der Elefant beschloss, Reis zu essen, also durchbrach er die Wand in die Küche

Dies ist der unglaubliche Moment, in dem ein hungriger Elefant mitten in der Nacht die …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *