Freiwillige bauten selbst kleine Häuser für Obdachlose und gaben ihnen Hoffnung auf ein besseres Leben

Ein Zuhause zu haben ist ein menschliches Grundbedürfnis, aber Millionen von Menschen keine Wohnung haben.

Aus diesem Grund hat eine Gruppe von Freiwilligen aus Oregon beschlossen, etwas zu tun, um dies zu ändern. Community-Supported Shelters ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Bereitstellung von erschwinglichem Wohnraum für Notleidenden widmet.

Foto: inspiremore.com

Eric de Boer aus Eugene, Oregon, entwarf eine Notunterkunft namens Conestoga Hut. Der Name stammt von den Konestogi-Wagen, die einst Siedler durch die Vereinigten Staaten in die westlichen Staaten brachten.

Diese kreativen Unterstände winzigen Häusern ähneln, sind Tausende von Dollar billiger und können in nur wenigen Stunden anstatt in Tagen zusammengebaut werden.

„Sie sind wasserdicht“, erklärte Eric. „Sie sind isoliert. man kann sie schließen, was sehr wichtig ist.“

Jede Hütte verfügt über eine Wohnfläche von ca. 60 Quadratmetern.  Jedes kostet nur 2.500 US-Dollar, während winzige Häuser bis zu 20.000 US-Dollar kosten können.

Ein warmer Ort, an dem man sich für die Nacht niederlassen und eigene Sachen tagsüber lassen kann, ist für diejenigen, die ihn brauchen, von größter Bedeutung.

Foto: inspiremore.com

Die Freiwilligen hoffen, dass ein sicherer Wohnort Obdachlosen die Stabilität gibt, die sie brauchen, um wieder auf die Beine zu stehen. 

Foto: inspiremore.com

James Clapp lebt in einer dieser Hütten und sagte, die Sicherheit des Tierheims habe ihm geholfen, sich auf die ständigen Veränderungen in seinem Leben vorzubereiten.

„Ich würde sagen, dass dieser Ort mein Leben in hohem Maße gerettet hat“, erklärte er. „Ich suche jetzt nach neuen Arbeitsmöglichkeiten.“

Foto: inspiremore.com

Diese Hütten bieten viel mehr als nur eine Unterkunft. Sie geben auch ihren Bewohnern Hoffnung für besseres Leben.

 

Quelle: inspiremore.com, facebook.com,youtube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Flauschiger Mitarbeiter”: Der Kater wurde ein Wachmann im Krankenhaus und geht jeden Tag “zur Arbeit”

Ein Mann stieß während einer Radtour auf ein streunendes Kätzchen, und sie machten sich zusammen auf die Weltreise

Quelle

About admin

Check Also

"Liebe für immer": Katze hielt in den letzten Momenten ihres Lebens die Hand ihres Besitzers und wollte ihn nicht loslassen

Nichts währt ewig unter dem Mond… Wir alle müssen uns irgendwann von jemandem verabschieden: von …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *