Touristen fanden einen erschöpften Hund in den Bergen, der einem Hirsch nachlief und einen Weg nach Hause nicht finden konnte

Es gibt viele schöne Orte auf der Welt, an die Touristen gehen. Manchmal treffen sie auf ihren Reisen unerwartete Freunde und retten sogar ihr Leben.

So war es auch mit einem Ehepaar, das in den Bergen Irlands wanderte. Sie sahen einen abgemagerten, erschöpften Hund, der zitterte.

Screenshot: YouTube / APFans TV

Die Touristen verließen den Retriever nicht, sondern bedeckten den Hund mit ihren Jacken und trugen ihn etwa 10 Kilometer in die Stadt. Die Familie erwärmte den Hund, fütterte ihn und brachte ihn dann in ein örtliches Tierheim, um zu helfen und Besitzer zu finden.

Screenshot: YouTube / APFans TV

Es stellte sich heraus, dass der Golden Retriever vor 2 Wochen verloren gegangen ist. Sie rannte dem Hirsch hinterher und fand keinen Weg zurück.

Screenshot: YouTube / APFans TV

Der Hund war so erschöpft, dass er sich weder bewegen noch bellen konnte. Der Hund kehrte nicht nach Hause zurück. Die Besitzer, die lange nach dem Tier gesucht hatten, hatten fast die Hoffnung verloren.

Screenshot: YouTube / APFans TV

Glücklicherweise fanden Touristen einen 8-jährigen Retriever namens Nisha und gaben den Hund später an seine Besitzer zurück.

Quelle: youtube.com, petpop.cc

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein streunender Hund rollte sich draußen in der Kälte ein, ein vorbeikommender Junge bedeckte das Tier mit seiner Jacke

Ein herzliches Treffen zweier alter Freunde: Ein Mann besuchte einen Hund, mit dem er mehrere Jahre zusammengearbeitet hatte

Quelle

About admin

Check Also

Ein Haus aus dem Drucker: Ein amerikanisches Unternehmen bietet atemberaubende 3D-Gehäuse, die an einem Tag gebaut werden

Das Drucken mit 3D-Druckern hat sich zu einem Durchbruch in der High-Tech entwickelt. Damit lassen …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *