Eine Mutter hat ihre frühgeborene Tochter die ganze Zeit fotografiert und gezeigt, wie sie sich nach einem Jahr verändert hat

Nun, in der heutigen Welt posten viele Menschen ihre Geschichten in den sozialen Medien.

Dadurch können wir viele interessante, vielleicht sogar motivierende Ereignisse sehen, die auch unsere Zukunftsperspektiven beeinflussen können. Es war einmal die Geschichte von Melissa und ihrer Tochter aus Michigan, die eine echte Sensation war und vom ganzen Land verfolgt wurde.

Tatsache ist, dass das Baby Grace in der 23. Schwangerschaftswoche geboren wurde. Melissa hatte zu diesem Zeitpunkt ernsthafte gesundheitliche Probleme und um Mutter und Baby zu retten, rieten ihr die Ärzte zu diesem riskanten Schritt, den sie nicht bereut hat.

Das Mädchen kam mit einem Gewicht von etwa 500 Gramm auf die Welt. Nach zwei Wochen im Krankenhaus war Melisa mental so erschöpft, dass sie anfing, in den sozialen Medien nach einem Ventil zu suchen.

Die junge Mutter postete Bilder ihrer Tochter mit der Geschichte ihrer Geburt und ihres Genesungsprozesses. Wie Melisa erklärte, brauchte sie dies, um Unterstützung von Menschen zu bekommen.

Nach ein paar Monaten hatte Grace alle nötigen Pfunde zugelegt und begann, wie ein normales, gesundes Baby auszusehen. Sie war kurz davor, entlassen zu werden.

Sie können jetzt sehen, wie Baby Grace groß geworden ist.

Sie ist ein gesundes, aktives kleines Mädchen, das es dank der Liebe und Fürsorge ihrer Eltern geschafft hat, zu überleben und ein halbwegs normales Leben zu führen.

Quelle: wday.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Oma sieht mit siebzig aus wie fünfzig und wird von Männern beneidet: wie Angela Graham lebt

“Ich stand am Abgrund”: Der ehemals obdachlose Dieter spricht über seine Erfahrungen und zeigt Touristen die Stadt

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*