"Ich wollte etwas Farbe ins Spiel bringen": Eine 50-jährige deutsche Frau bekam ein Tattoo und konnte nicht mehr aufhören

Kerstin Tristan, 55, aus Leipzig ist vom Hals bis zu den Zehen mit bunten Tattoos bedeckt. Kirsten bekam ihr erstes Tattoo im Alter von 50 Jahren und danach konnte sie nicht mehr aufhören.

Ihr ganzes Leben lang arbeitete Kerstin Tristan als Taxifahrerin und hatte noch nie eine einzige Tätowierung auf ihrem Körper. Aber mit 50 beschloss sie, dass sie nur ein Leben zu leben hatte und es dumm war, es so zu leben, dass es den Erwartungen anderer entsprach.

“Ich wollte etwas Farbe ins Spiel bringen”, antwortet  Kerstin auf die Frage, warum sie sich für ihr erstes Tattoo entschieden hat.

Die frau hat für ihr Hobby bereits 30.000 Euro ausgegeben, aber sie bereut keinen einzigen Cent, den sie für die Verschönerung ihres Körpers ausgegeben hat.

Kirsten fing nicht nur an, sich selbst viel mehr zu mögen, sondern fand auch eine Menge Fans. Die Frau hat 110 Tausend Follower auf ihrem Instagram.

Das 55-jährige Tattoo-Model hat auch Haters. Kerstin wird oft vorgeworfen, dass sie ein nicht altersgerechtes und nicht seriöses Hobby gewählt hat, indem sie in freizügigen Badeanzügen Bilder für soziale Netzwerke macht. Aber die Frau schenkt solchen Kommentaren keine Beachtung.

Tristan liebt es, Fotos zu posten, die sie in ihrer Jugend und neben modernen Aufnahmen zeigen. Manchmal scheint es, dass Kerstin jedes Jahr jünger und attraktiver wird.

Die Deutsche hofft, dass ihr Beispiel andere inspiriert, wenn nicht zum Besuch eines Tattoo-Studios, so doch zumindest zu einer veränderten Einstellung zu ihrem Körper.

Quelle: bigpicture.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie überlebte den Ozean: Die Geschichte von Terry Jo Duperro, dem 11-jährigen Mädchen, das aus dem Meer gerettet wurde

Ein Student behauptete, eine Zeitmaschine gebaut zu haben und verschwand: ein ähnlicher Mann wurde 1930 gefunden

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*