"Es existiert": Italienischer Bildhauer schaffte es, unsichtbare Statue für 15.000 Euro zu verkaufen, Details

Die moderne Kunst bringt manchmal solche Meisterwerke hervor, dass ein Nicht-Künstler sie kaum verstehen kann. Oft sehen Statuen wie Haufen von abstrakten Objekten aus Glas und Beton aus, und Gemälde stellen etwas Unverständliches dar.

Aber der italienische Künstler hat alle zeitgenössischen missverstandenen Künstler weit hinter sich gelassen. Er hat es geschafft, eine unsichtbare Skulptur zu verkaufen, und zwar für eine riesige Summe: 15000 Euro.

Ein unsichtbares Meisterwerk

Ein gewöhnlicher Mensch versteht wirklich nicht, wie europäische Kunstkenner sagenhafte Summen für dubiose Meisterwerke zahlen. Heutzutage gibt es sogar Bilder, die von Robotern gemalt werden. Vielleicht sehen wir in ihnen wirklich keine Würze.

Doch das Auktionshaus, das sich mit dem Verkauf moderner Meisterwerke beschäftigt, wurde auf die unsichtbare Kopie aufmerksam und bot sie zur Versteigerung an. Das Ergebnis: Die Skulptur wurde für 15000 Euro verkauft.

Der Autor ist Salvatore Garau, ein Italiener, der für seine originellen Ideen bekannt ist. Er nannte sein Werk einen philosophischen Spruch “Ich bin”. Und es spielt keine Rolle, dass Sie nichts sehen: Wenn der Künstler sagt, dass es existiert, müssen Sie es glauben.

Der Meister der Kreativität erklärte, dass sein Werk voller Bedeutung ist; es ist nicht nichts, wie ein Durchschnittsmensch ohne Kunstkenntnisse denken würde, sondern eine einzigartige Komposition, die aus den Gedanken, Gefühlen und Energien des Künstlers gewoben ist.

Nicht Leere, sondern eine einzigartige Komposition

Die Leere ist ein sehr philosophischer Begriff, aus dem alle existierenden Dinge entstanden sind. Nur der Mensch mag denken, dass es im Raum nichts gibt, aber die Natur weiß, dass in jedem Punkt des Raumes konzentrierte Energie vorhanden ist. Sie verschwindet nirgendwo, sie ändert nur ihre Form. Das haben die alten Mathematiker bewiesen.

Die Auktion, die das Meisterwerk verkauft, bestätigt seinen Wert, zusätzlich wurden beim Werk viele Vorteile gefunden. Da die Skulptur unsichtbar ist, ist es unmöglich, sie zu stehlen, zu plagiieren oder ihr Bild über die sozialen Netzwerke zu verkaufen. Darüber hinaus ist es absolut umweltfreundlich. Es ist schwer, diesen Argumenten zu widersprechen.

Der Meister gab Anweisungen für die Installation der unsichtbaren Statue. Er sagte, dass die Statue nicht an einem beliebigen Ort aufgestellt werden kann und die Komposition mindestens 1,5 Quadratmeter groß sein sollte.

Er verbot auch, die Schöpfung zur Dekoration von Straßen oder öffentlichen Räumen zu verwenden. Das Meisterwerk darf nur in privaten Sammlungen aufbewahrt werden – offenbar bei jenen Besitzern, die die Gedankentiefe seines Schöpfers verstehen.

Quelle: vashurok.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Um Haaresbreite”: Wie sich balancierende Felsbrocken rund um die Welt halten, Details

Ein Vogel hatte sich auf der Motorhaube eines Polizeiautos eingenistet und man beschloss, ihm komfortable Bedingungen zu schaffen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*