Zwillingskätzchen haben versucht, zumindest irgendwelche Essenreste auf der Straße zu finden

Zwei einsame rothaarige Kätzchen streiften durch die Straßen von Indianapolis, Indiana. Die Zwillinge hatten Angst vor allem, was sie umgab. Sie suchten auf der Straße nach etwas Essbarem, und die Leute bemerkten sie gerade noch rechtzeitig.

Eine freundliche Frau gab die Kätzchen an das ARPO-Rettungszentrum, wo sie freudig begrüßt wurden. Sie wurden Frances und Johnny genannt. Beide Babys waren sehr untergewichtig und in schlechtem Gesundheitszustand.

Eine Mitarbeiterin nahm die Neugeborene in ihre Obhut und begann, sich um sie zu kümmern. Trotz aller Schwierigkeiten waren sie von Anfang an glücklich und dankbar für ein warmes Zuhause und frisches Essen. Eine Pflegerin namens Laurie kümmerte sich einfühlsam um die Babys und gab ihnen jeden Tag Medikamente.

Schon nach wenigen Tagen wurden die Kätzchen merklich aktiver. Sie liebten es, ihre Betreuerin um Zuneigung zu bitten, gemeinsam das Haus zu erkunden und zu spielen. Frances erwies sich als mutiger und aktiver als sein Bruder – während er ohne Angst an neue Orte ging, beobachtete Johnny ruhig und folgte dann.

Lauries Pflege trugen schnell Früchte – schon bald waren die Kätzchen vollständig genesen und erkundeten ihr volles Potenzial. Die Betreuerin stellte den Brüdern ihre Hauskatze Audrey vor, die sensibel auf die Kleinen reagierte. Im Gegenzug verliebten sie sich in sie.

Bald werden sie sich auf die Suche nach einer dauerhaften Familie für die kleinen Flauschis machen. Natürlich werden sie nur gemeinsam an neue Besitzer übergeben. Seid glücklich, Schönlinge!

Quelle: petpop.cc

Das könnte Sie auch interessieren:

“Sie kann alles”: Kluge Hündin hat tanzen, Böden schrubben und zu irischen Tänzen tanzen gelernt

Schwangere Frau hat “perfektes Haustier” gefunden: Katze, die kurz vor der Entbindung stand

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*