Ein 5-jähriges Mädchen verließ jeden Abend das Haus: Nachdem der Vater seiner Tochter gefolgt war, weinte er vor Glück und Stolz

Die Helden unserer Geschichte sind Tom und seine kleine Tochter Annie. Sie war 5 Jahre alt und ging bereits zur Schule. Irgendwie begann Tom zu bemerken, dass seine Tochter irgendwann am Abend zu verschwinden begann. Es passierte meist zwischen 19 und 20 Uhr, wenn sie normalerweise im Garten spielte.

Der Vater wurde besorgt und beschloss, seine Tochter zu fragen, was los war. Aber Annie schwieg zu seinen Fragen. Nur einmal hat sie gesagt, dass sie es tun muss. Das Mädchen ging jede Nacht weg. Also hatte Tom keine andere Wahl, als die Wahrheit selbst herauszufinden.

An einem solchen Tag ging Tom in das Zimmer seiner Tochter. Als er ihr Zimmer betrat, bemerkte er einen Papierschnipsel auf dem Boden. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Zettel handelte, auf dem stand, dass das Mädchen am Abend zu dem Haus kommen sollte, das sich hinter ihrem Hinterhof befand. Auf dem Zettel stand auch die Uhrzeit – 19.30 Uhr.

Am nächsten Tag war Tom in Bereitschaft, verpasste aber den Moment, als das Mädchen wieder aus dem Haus lief. Tom gelang es nur, das Mädchen zu entdecken, das sich hinter den Bäumen im Garten versteckte. Da er wusste, welche Art von Haus er wollte, hatte Tom keine Probleme, Annie zu finden.

Das Grundstück, auf dem sich Toms Haus befand, war groß, sechs Hektar. Seine Familie hatte es seit über hundert Jahren in Besitz. Das Haus, das auf dem Zettel aufgeführt war, kam Tom bekannt vor. Seine Großeltern haben dort gelebt. Doch seit über vierzig Jahren stand das Haus leer.

Als er sich dem Haus näherte, spürte der Mann eine unbegreifliche Angst. Tom bemerkte eine Gestalt auf dem Balkon des Hauses. Er beschloss, auf die Rückkehr seiner Tochter zu warten und versteckte sich hinter einem Baum.

Er hat nicht lange gewartet. Ein paar Minuten später tauchte Annie hinter den Büschen auf. Sie klopfte an die Tür und die Tür öffnete sich auf geheimnisvolle Weise.

Da Tom die Schlüssel zum Haus hatte, eilte er zur Hintertür des Hauses. Als er das Haus betrat, hörte er die Stimme seiner Tochter. Sie hat mit einer Frau gesprochen.

Vorsichtig näherte sich Tom dem Raum, aus dem die Stimmen kamen. Er wollte in den Raum schauen, doch plötzlich öffnete sich die Zimmertür und Annie kam heraus. Zum Glück hat sie ihren Vater nicht bemerkt. Die Tochter ging auf ihr Haus zu.

Nachdem er eine Weile gewartet hatte, betrat Tom den Raum, in dem sich der geheimnisvolle Fremde befand. Er sah eine ältere Frau. Sie versuchte zu fliehen, als sie sich erschreckte. Aber Tom hat es geschafft, sie zu fangen.

Das hat er von ihr bekommen… Die Frau war einsam und lebte in einem Altenheim. Sie hatte keine Freunde und keine Verwandten, da diese alle tot waren. Die Frau hatte es schwer mit ihrer Einsamkeit. Eines Tages beschloss sie, heimlich aus dem Altersheim zu fliehen.

Sie wurde obdachlos und lebte zusammen mit den Hunden auf der Straße in der Nähe der Schule, in der Annie studierte. Die Frau, obwohl sie selbst kaum genug zu essen hatte, kümmerte sich um die Hunde und fütterte sie.

Das ging so weiter, bis sie Annie traf. Das Mädchen, obwohl noch recht jung, hatte ein gutes Herz. Sie beschloss, der armen Frau zu helfen.

Annie erzählte ihr, dass sich auf ihrem Grundstück ein leerstehendes Haus befindet. Die Frau konnte dort in völliger Sicherheit leben. Annie versprach ihr, dass sie es so einrichten würde, dass niemand davon erfahren würde. Es wäre ihr Geheimnis!

Die Frau zog mit den Hunden in das alte Haus und lebte dort etwa einen Monat lang. Das Mädchen besuchte die alte Frau oft. In der letzten Woche hatte die Frau praktisch nichts mehr zu essen. Also kam wieder Annie der armen Frau zu Hilfe. Sie begann, ihr und ihren Hunden Essen von zu Hause mitzubringen.

Tom war sehr gerührt von der Geschichte der alten Frau. Als er nach Hause kam, sah er Annie auf einem Stuhl im Hof sitzen. Er umarmte sie, weinte leise vor Glück und sagte ihr, dass er ihr Geheimnis kenne und dass er stolz auf seine kleine Annie sei.

Tom und seine Frau beschlossen, der armen Frau und ihren Hunden zu helfen. Die Frau konnte kostenlos in ihrem alten Haus wohnen. Außerdem erhielt sie genügend Futter für sich und die Hunde.

Außerdem richtete Toms Familie im Laufe der Zeit mit Spenden von Menschen, die sich um ihn sorgten, das Haus als Unterkunft für obdachlose Hunde ein. Und das alles dank der kleinen Annie, einem freundlichen und mitfühlenden Mädchen!

Quelle: headinsider.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Katze legt sich hin, tut nichts und verdient mehr als ihre Besitzer, Details

Der Mann hat seit vier Jahren nicht mehr trainiert und hat die weltbeste 100 Meter Sprintzeit

 

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*