"Er hat sie nicht vergessen": Verlorener Hund wartete vier Jahre lang auf der Straße auf seine Besitzer

Der Hund fiel während einer Fahrt aus dem Pickup der Besitzer und wartete jeden Tag am Straßenrand auf sie. Sie sind erst vier Jahre später aufgetaucht.

Dieser herzzerreißende Vorfall ereignete sich in Thailand. Im Jahr 2016 bemerkte ein Motorradfahrer namens Anuchit, der die Autobahn entlangfuhr, einen Hund, der jeden Tag an der gleichen Stelle saß.

Sie beschloss, die Einheimischen zu fragen, ob sie etwas wüssten, aber sie sagten nur, dass das Tier seit langer Zeit jeden Tag auf die Straße gehe.

Daraufhin beschloss die Frau, den Hund zu sich zu nehmen und nannte ihn Leo. Sie brachte das Tier zum Tierarzt und nahm es in Obhut, aber nach ein paar Tagen verschwand es aus dem Haus.

Dann kehrte Anuchit zur Landstraße zurück und fand ihn dort wieder. Nach diesem Vorfall brachte die Frau das Tierfutter direkt auf die Straße und verhinderte nicht, dass es dorthin kam.

Lange nachdem das Video veröffentlicht wurde, tauchte der erste Besitzer des Tieres, eine 64-jährige Frau, auf. Sie sagte, dass der Hund im Jahr 2015 von dem Pickup gesprungen ist. Als sie und ihr Mann zurückkehrten, um ihn zu suchen, waren sie erfolglos.

Das Wiedersehen zwischen dem Hund und seiner Besitzerin war rührend, aber Leo weigerte sich, in den Pickup der Frau zu steigen und blieb bei Anuchit. Anuchit weint und in dieser Nacht bittet sie Leo, ihren Hund bei sich wohnen zu lassen, weil sie sehr glücklich mit ihm ist. Der Hundehalter bejahte die Frage. Die Frauen waren sich einig, dass, wenn Anuchit der Hund langweilig wird, sie ihn jederzeit zurückgeben kann.

Quelle: sputnik.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beste Freunde: Al Pacino und Robert De Niro sind seit über 50 Jahren befreundet

Frau nahm einen Kater von der Pflegestelle: einen Monat später wurde sie über den alten Freund ihres Haustiers informiert, der sehr traurig war

 

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*