Deutscher Butterkuchen mit Mandeln

Butterkuchen ist ein deutsches Gebäck aus reichhaltigem Hefeteig. Der Kuchen ist weich, zart und hat eine cremige, zuckrige Kruste. In diesem Rezept wird der Kuchen mit Kardamom und Mandeln bestreut, um ihn besonders duftend zu machen. Der Kuchen wird auf einem Backblech gebacken und ist groß genug auch für eine große Gruppe. 

Zutaten:

  • Butter – 160 g
  • Milch – 250 ml
  • Ei – 1 Stk.
  • Zucker – 140 g
  • Mehl – 400 g (2⅔ Tassen mit einem Fassungsvermögen von 250 ml) + zum Arbeiten mit Teig
  • Trockenhefe 6 g
  • Mandeln 50 g
  • Gemahlener Kardamom 1 TL
  • Zitronenmark
  • Salz 0,5 TL
  • Pflanzenöl – zum Einfetten der Schüssel

Kochanleitung:

1. Bereiten Sie die Zutaten vor. Anstelle von ganzen Mandeln können Sie Mandelblütenblätter verwenden. Legen Sie die Hälfte der Butter in den Kühlschrank, der Rest der Butter sollte weich sein. Zusätzlich zu den Zutaten benötigen wir Pergamentpapier und Frischhaltefolie.

2. Sieben Sie das Mehl. Geben Sie die Hälfte des Zuckers, der Hefe und des Salzes in das Mehl. Zusammenrühren. Entfernen Sie die Schale der Zitrone mit einer feinen Reibe. Gießen Sie die Milch ein, fügen Sie das Ei und die Zitronenschale hinzu. Zu einem klebrigen Teig kneten.

3. Gießen Sie die weiche Butter schubweise in den Teig, jeweils drei auf einmal. Legen Sie den Teig auf einen Tisch und kneten Sie ihn 10 Minuten lang. Der Teig wird sehr weich und nicht klebrig sein. Fetten Sie eine Schüssel mit Pflanzenöl ein und geben Sie den Teig hinein. Mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig für 1-1,5 Stunden ruhen lassen.

4. Gießen Sie Wasser in einen Kochtopf und bringen Sie es zum Kochen.
Geben Sie die Mandeln in das kochende Wasser und kochen Sie sie 30 Sekunden lang. Spülen Sie dann die Mandeln in kaltem Wasser ab.

5. Nach 1-1,5 Stunden Gärzeit ist der Hefeteig 2 bis 3 Mal aufgegangen. Kneten Sie den Teig und legen Sie ihn auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche. Rollen Sie den Teig entsprechend der Größe des Backblechs zu einer Schicht aus. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen und den ausgerollten Teig auf das Blech geben.

6. Decken Sie die Teigschicht mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie sie 30 Minuten lang ruhen.
Schneiden Sie die Mandeln der Länge nach in große Stücke. Machen Sie mit dem Finger Vertiefungen in den unterbackenen Teig. Legen Sie in jede Vertiefung ein Stück Butter.

7. Mischen Sie den restlichen Zucker mit dem Kardamom. Streuen Sie den Zucker mit dem Kardamom und den Mandeln über den Kuchen. Weitere 15 Minuten stehen lassen. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und den Buttermilchkuchen 25-30 Minuten backen.

Quelle: goodmood.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Bretonische Pfannkuchen: Schritt-für-Schritt-Rezept für ein leckeres Gebäck

Brezeln mit Hüttenkäse: leckeres Schritt-für-Schritt-Rezept

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*