Bumerang der Güte: Ein Mann fütterte einen streunenden Hund mit seinem Mittagessen, und noch am selben Abend rettete der Hund ihn

Es gab einen Baumarkt in einer großen Stadt, in dem ein Mann namens Alex als Lader arbeitete. Der junge Mann war fleißig und sehr freundlich. Er hat immer streunende Hunde und Katzen gefüttert.

Sein Kollege und Arbeitspartner Martin hingegen war das absolute Gegenteil. Er arbeitete nicht gerne und hatte eine schlechte Einstellung gegenüber streunenden Tieren.

Eines Arbeitstages waren die beiden dabei, einen großen Auftrag an ein Großhandelsunternehmen zu versenden. Als sie Material verluden, lief ein schmutziger und abgemagerter Hund auf sie zu und begann, die Jungs zu beobachten. Martin sah den Hund und jagte ihn ärgerlich weg. Es wurde durch den Schrei aufgeschreckt und rannte irgendwo weg.

Als es Zeit für das Mittagessen war, ging Martin in den Laden und Alex beschloss, etwas zu essen. Er zog seinen Essensbehälter heraus und begann zu essen. In diesem Moment lief der streunende Hund auf ihn zu und beobachtete ihn mit hungrigen Augen. Alex hat dem Hund etwas von seinem Mittagessen gegeben. Der Hund fraß alles mit großem Genuss und lief zufrieden weg.

Nach der Arbeit ging Alex zu Fuß nach Hause. Es hatte tagsüber geregnet, und am Abend sank die Temperatur stark ab, Bürgersteige und Wege waren mit Eis bedeckt. Der Mann, der versuchte, nicht hinzufallen, ging in kleinen Schritten, rutschte aber trotzdem aus und schlug auf, so dass er das Bewusstsein verlor.

Währenddessen rannte der Hund, den er gerade gefüttert hatte, hinter ihm her. Als das Tier sah, dass sein neuer Freund gefallen war, eilte es ihm zu Hilfe und begann, sein Gesicht zu lecken. Als er sah, dass der Junge nicht aufstand, begann der Hund zu bellen. So begann er, die Aufmerksamkeit der Passanten auf den Verletzten zu lenken.

Ungleichgültige Manschen riefen einen Krankenwagen. Als der Arzt erklärte, wie der Junge ins Krankenhaus kam, erzählte er von dem Hund. Alex war sehr überrascht, erkannte aber, dass der Hund ihm auf diese Weise dankte.

Quelle: mimimetr.me

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Haustier wurde einen Tag lang im “Hundehotel” gelassen: aber er entkam und lief 12 km nach Hause

Ein Mann riskierte sein Leben, um ein Bärenbaby zu retten

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*