Keiner hat es bemerkt: Eine Frau hat zufällig ein Kind gefunden, das aus dem Kindergarten weggelaufen ist

Jeder Morgen begann für die Familie Allen aus Kalamazoo, Michigan, auf die gleiche Weise. Vater Jeffrey setzte seinen vierjährigen Sohn Jazir um Punkt 8:30 Uhr in den Schulbus, winkte zum Abschied und ging zur Arbeit. Doch Ende März lief nicht alles nach Plan – Jazir hat das Schulgebäude nie betreten.

Gegen 11 Uhr fand eine unbekannte Frau den Jungen am Rande einer belebten Straße. Das Kind sah verwirrt aus, und sie hielt das Auto an, um ihm einige Fragen zu stellen.

Wie die Amerikanerin später erzählte, wollte das Kleinkind nicht in das Auto einsteigen. Aber die Frau konnte nicht einfach wegfahren und das Kind allein auf der Straße zurücklassen, und sie begann, Jazir davon zu überzeugen, dass sie ihm helfen wollte und ihm nicht wehtun würde.

Irgendwann gab der Junge auf und warf sich in die Arme der Frau. Die Frau rief die Polizei, die schnell vor Ort eintraf und das Kind zu seiner Großmutter, Stephanie Allen, brachte. Sie wiederum kontaktierte ihre Tochter, Jazirs Mutter, Evelese E’Laixia, die nach ihrer Nachtschicht gerade ein Nickerchen machte.

Die Frau konnte nicht glauben, was sie da hörte. “Es ist nicht etwas, mit dem man aufwachen möchte. Plötzlich erfahre ich, dass mein Sohn allein auf einer belebten Straße unterwegs war. Ich bin den Leuten, die ihn gefunden haben, sehr dankbar, denn es besteht die Möglichkeit, dass ich ihn nie wieder sehe”, sagt Evelese.

Laut Polizeibericht hatte es Jazir geschafft, sich etwa einen Kilometer vom Kindergarten zu entfernen.

Keiner wusste vom Verschwinden des Jungen. Jazirs Großmutter vermutet, dass ihr Enkel vielleicht unterwegs eingeschlafen ist und den Bus viel später als die anderen verlassen hat. Ohne Kinder in der Nähe zu sehen, wäre er vielleicht verwirrt geworden und in die andere Richtung gegangen.

Schon nachdem die Polizei ihren Sohn an Evelese übergeben hatte, ging sie in die Kita, um mit der Leitung zu besprechen, was passiert war. Zu ihrer Überraschung versicherte ihr die Verwaltung, dass der Junge mit anderen Kindern im Klassenzimmer sei.

Ein Audit der Schule wurde nun vom Michigan Department of Licensing and Regulatory Affairs eingeleitet. Die Schulbusse wurden vorübergehend ausgesetzt. Allens Familie hat ihren Sohn aus dem Kindergarten genommen – zumindest für den Rest des laufenden Schuljahres.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Musik im Herzen: Teenager, der ohne Kiefer geboren wurde, treibt Rap

Eine Frau, die keine Kinder bekommen konnte, traf den Mann ihrer Träume, jetzt haben sie eine glückliche siebenköpfige Familie

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*