Ein Mann stöberte sieben Stunden lang im Müll herum, nachdem er ein schwaches Quietschen aus einem Müllhaufen gehört hatte

Als Cliff ein schwaches Miauen aus einem großen Müllcontainer hörte, zögerte er nicht, sondern krempelte die Ärmel hoch und begann, die Kätzchen unter dem aufgetürmten Bauschutt auszugraben. Cliff erkannte, dass er schnell handeln musste.

Als er die schweren Bretter auseinander nahm, erkannte er bald, dass sich mehr als ein Kätzchen darin befand, und er machte sich mit verstärktem Elan an die Arbeit.

“Jemand hatte die Kätzchen in einen Müllcontainer geworfen und schwere Holzreste darauf gestapelt”, erinnert sich Cliff. Trotzdem gab der Mann nicht auf, auch wenn er sieben Stunden brauchte, um die Rettung abzuschließen.

Schließlich rettete Cliff sechs Kätzchen aus dem Transportbehälter. Einer überlebte die Tortur nicht, aber der Rest war am Leben und schrie laut auf.

Die in Springfield ansässige Wohltätigkeitsorganisation “Watching Over Whiskers” übernahm die Betreuung der Kätzchen.

Die geretteten Tiere erwiesen sich als sehr jung und ihre Augen waren gerade erst geöffnet worden. Sie brauchten rund um die Uhr Pflege und Aufmerksamkeit.

Enthusiasten des Katzenheims stellten ihnen alle Voraussetzungen zur Verfügung.

Sie fanden sogar eine Pflegemutter für die Katze Roxy des Tierheims, die ebenfalls von der Straße gerettet worden war.

Jetzt geht es den geretteten Kätzchen gut.

Sie sind glücklich in ihrem vorübergehenden Zuhause.

Quelle: popularnoe.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Frau nahm einen Welpen mit nach Hause, um ihn zu füttern: Sie dachte nicht, dass sie sich nie trennen werden

Intuition: Der Vater des Jungen mietete einen Hubschrauber, da er nicht glaubte, dass sein Sohn entkam

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*