Die Lebensregeln der sparsamsten Millionärin: Kaltes Duschen und Katzenfutter

Aimee Elizabeth wurde weltberühmt dank ihrer Leidenschaft, bei fast allem Geld zu sparen. Die Geschichte der Amerikanerin ist beeindruckend: Durch den Verzicht auf Exzesse und Upgrades konnte sie Millionen von Dollar verdienen. Aimee hat ihr Erfolgsrezept nicht verheimlicht und ein Buch geschrieben.

Jetzt hat Aimee Elizabeth, 50, etwa 5,3 Millionen Dollar auf ihrem Bankkonto. Aber einmal begann alles für amerikanische junge Frau nicht schön: mit 15 Jahren wurde sie aus dem Haus von ihrer Mutter geworfen, die Alkohol missbraucht. Aber Aimee ließ sich nicht beirren und begann fast sofort mit der Arbeit.

“Ich habe kaum die Highschool abgeschlossen. Trotzdem ging ich mit 38 Jahren in den Ruhestand und wurde Multimillionärin. Ich habe mein erstes Unternehmen gegründet, als ich 20 Jahre alt war. Seitdem hatte ich vier weitere Projekte, eines davon war die Vermietung von Immobilien”, schreibt Elizabeth in ihrem Buch “Poverty Sucks! Wie man ein Selfmade-Millionär wird”.

Sie sagt, ihr größtes Geheimnis sei es, zu wissen, wie man spart und spart. Jeden Monat erlaubt sie sich, einen bestimmten Betrag auszugeben – nicht mehr und nicht weniger. Wenn Aimee das Gefühl hat, dass sie ihr Budget nicht einhält, schaltet sie in den Sparmodus.

Also kauft sie keine neuen Sachen und beschränkt sich auf den Einkauf aus zweiter Hand. Sie benutzt alte Spülschwämme, zerschneidet Lebensmittel mit einem Messer (das sie mit einem feuchten Handtuch abwischt), schaltet Elektrogeräte nicht unnötig ein und spart Wasser.

Um kein zusätzliches Geld für Essen auszugeben, kauft die Amerikanerin das billigste… Katzenfutter aus der Dose.

Lasst uns nicht lügen, bei Aimees Erfolgsrezept geht es nicht nur darum, Geld zu sparen. Die richtige Einstellung und eine besondere Herangehensweise an das Geschäft spielen eine große Rolle. Wir haben eine Liste mit einigen der hilfreichsten Zitate zusammengestellt, die wir in Aimee Elizabeths Buch gefunden haben:

“Das Leben besteht aus Gewinnern und Nörglern. Wie identifizieren Sie den Verlierer? Ein Verlierer ist jemand, der mit einer negativen Einstellung an das Leben herangeht, jemand, der sich lieber beschwert, als Schritte zur Verbesserung zu unternehmen.”

“Beharrlichkeit zahlt sich immer aus. Ich glaube, dass Beharrlichkeit und der unerschütterliche Glaube an sich selbst die beiden wichtigsten Eigenschaften sind, die man als Gewinner besitzen kann.”

“Ich habe früh gelernt, dass das Leben nicht fair ist. Das ist eine der besten Lektionen, die ich je gelernt habe. Wenn man sich mit der Tatsache abfindet, dass das Leben manchmal ungerecht ist, wird man aufhören, viele Dinge persönlich zu nehmen.”

“Wenn Ihr Vermögen zu wachsen beginnt, versuchen Sie, nicht in die Falle zu gehen. Verjagen Sie den Gedanken von sich, dass Sie sofort reich werden und alles kaufen können, was Sie wollen. Gönnen Sie sich von Zeit zu Zeit kleine Belohnungen! Aber widerstehen Sie den großen Verlockungen.”

“Geben Sie nicht jeden Pfennig aus, den Sie verdienen – das ist ein direkter Weg in die Armut. Leben Sie stattdessen innerhalb Ihrer Möglichkeiten, um mehr zu sparen als Sie ausgeben. Als ich wirklich arm war, habe ich versucht, von der Hälfte meines Einkommens zu leben. So hatte ich immer ein Sicherheitspolster.”

“Verschließen Sie niemals die Tür zu neuen Möglichkeiten, aber geben Sie auch nicht die Ruhe auf, die Sie verdienen. Ich mache nur Dinge, die mich nicht daran hindern, glücklich zu sein.”

“Ich habe ein sehr einfaches Rezept für finanziellen Erfolg. Es geht darum, Wohlstand zu schaffen, indem Sie Ihr Dienstleistungsgeschäft ausbauen und Mietobjekte kaufen. Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihre monatlichen Ausgaben niedrig halten.”

“Die beiden wichtigsten Schlüssel zum Erfolg im Geschäftsleben sind ‘Ich will’ und ‘Ich kann’. Niemals aufgeben.”

Quelle: instagram.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Erziehungsmethoden: Mutter verlangt von ihrer Tochter Miete, damit sie den Wert des Geldes kennt

Im Himmel verschwundene Amelia: Pilotin, an die man sich erinnert und die man 80 Jahre lang gesucht hat

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*