Die Frau hielt am Straßenrand und fand einen winzigen reinrassigen Welpen, der vor Kälte zitterte und jammerte

Jemand hat den Welpen an der Straße gelassen. Der Junge zitterte und schrie vor Kälte.

Glücklicherweise fuhr eine fürsorgliche Frau vorbei und beschloss, das Baby zu retten.

Foto: pets.24tv.ua

Der Welpe saß am Straßenrand und jammerte. Wie ein Vollblutwelpe bei starkem Frost dorthin kam, ist unbekannt. Der Hund hatte Glück, denn er wurde von einer Frau bemerkt, die ein Schutzengel für das Baby wurde.

Bei der Untersuchung stellte sich heraus, dass der Hund sehr dünn und abgemagert war.

Foto: pets.24tv.ua

Trotzdem zeigte das Baby sofort seinen wunderbaren Charakter. Er wurde schnell ein Lieblingswelpe in der Klinik.

Foto: pets.24tv.ua

Foto: pets.24tv.ua

Zunächst wurde der Welpe in ein vorübergehendes Zuhause geschickt, wo er aufgezogen, sozialisiert und auf das Leben mit neuen Besitzern vorbereitet werden musste.

Foto: pets.24tv.ua

Aber sehr schnell fand der Hund sein dauerhaftes Zuhause und seine Besitzer. Der Welpe freundete sich mit anderen Hunden der Besitzer an und erwies sich auch als sehr klug. Er lernt schnell Befehle und sieht sogar fern.

Foto: pets.24tv.ua

Dank einer Frau mit einem großen Herzen, die nicht vorbeikam, begann der Welpe ein neues Leben.

Quelle: facebook.com, pets.24tv.ua

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Frau fand einen kleinen Welpen im Mülleimer: Das Baby hatte Hunger und hielt sich kaum auf Pfoten

ATV-Fahrer schließen sich zusammen, um einen Hund zu retten, der von einer Klippe gefallen ist

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*