"Wir sind geliebt": Eine aus dem Haus geworfene Katze und ein Kätzchen aus dem Gebüsch fanden ihr Glück in den Händen einer Frau

Wie viele erstaunliche Geschichten passieren jeden Tag! Jeden Tag finden einige unserer kleinen Brüder ein Zuhause, und wir haben eine große Gelegenheit, uns für sie zu freuen…

Traurige Geschichte mit einem glücklichen Ende

Eine Frau hatte bereits eine 6 Jahre alte Katze und hatte nicht vor, sich ein neues Haustier anzuschaffen. Aber vor etwa zwei Jahren fuhr sie in den Urlaub und ihre Freundin schlug vor, sich eine zweite Katze anzuschaffen… Obwohl die Frau nicht die Absicht hatte, ihr Zuhause für ein zweites Haustier zu öffnen, ließ die traurige Geschichte der Katze sie ihre Meinung ändern.

Früher hatte dieser Kater ein Haus, aber sein Besitzer beschlossen, eine andere teure Katze anzuschaffen. Aus irgendeinem Grund haben sie beschlossen, ihn auf die Straße zu setzen…

So landete das Tier im Tierheim. Er musste zwei Wochen dort verbringen. Schlimmer noch, die hinteren Krallen des Katers waren herausgerissen, so dass es unmöglich war, bei diesem Anblick gleichgültig zu bleiben…

Also beschloss die Frau, das Tier mit nach Hause zu nehmen. Anfangs fiel es dem Kater schwer, sich an die neue Umgebung und vor allem an das bereits im Haus lebende Haustier zu gewöhnen.

Die neue Besitzerin des Katers kannte seinen Namen nicht, also gab sie ihm den Spitznamen Tim.

Bald gewöhnte er sich an sein neues Zuhause, seinen Spitznamen und freundete sich sogar mit der anderen Katze an.

Das Einzige, was Frauen immer noch nicht verstehen, ist, wie sie dem Kater die Krallen ausreißen und ihn wegwerfen konnten… Aber all die schlimmen Dinge sind vorbei! Jetzt ist Tim in guten Händen, und seine Zukunft sieht sehr rosig aus.

Nyusha saß in den Büschen…

Eines Tages kam Lydia vom Einkaufen nach Hause. Draußen regnete es in Strömen, also hatte Lydia es eilig, so schnell wie möglich in ihre Wohnung zu kommen.

Und dann hörte sie ein schwaches, aber klägliches Miauen aus den Büschen! Lydia ging näher heran und sah dort ein winziges, halbblinden Kätzchen.

Lydia konnte das Baby nicht auf der Straße lassen. Sie wickelte ihn in ihre Jacke und trug den “Schatz” nach Hause.

Jetzt haben Lydia und ihr Mann eine wunderbare Katze namens Nyusha. Überraschenderweise war ihr Mann allergisch auf Tiere, aber mit der Ankunft der Katze war die Krankheit einfach verschwunden!

Das Paar gibt zu, dass ihr Haus jetzt “ein Meer von Positivität” und Glück ist! Nyusha lebt nun schon seit vier Jahren glücklich bei ihrer neuen Familie…

Quelle: popularnoe.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Fotografin macht Porträts von Hunden, die in ihrer Besonderheit schön sind

Eine Frau rettete eine flügellose Hummel: danach begann ihre rührende Freundschaft

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*