Eine junge Frau fand ein Tagebuch aus dem Jahr 1957 und teilt nun jeden Tag Notizen aus der Vergangenheit

Auf der Plattform TikTok können Sie recht interessante Inhalte finden. So erzählte die Benutzerin mit dem Namen otherworlddesign, wie sie ein Antiquitätengeschäft besuchte und ein altes Ding kaufte – ein Tagebuch, das von einer Frau im Jahr 1957 geführt wurde.

Ihr Name war Nellie und sie lebte in Amerika. Das Notebook erwies sich als komplett voll. Die Frau hatte ein Jahr lang jeden Tag Notizen darin geschrieben.

Sie sprach über ihre Stimmung, verschiedene Ereignisse und das Leben im Allgemeinen. Einige der Notizen erwiesen sich als lustig:

“Habe heute nichts gemacht, nur gegessen”, “Habe nichts gemacht, aber Insekten gefangen, damit die Eidechse nicht verhungert”, “Bin heute wie eine Königin von der Arbeit nach Hause gekommen – der Chef hat mich nach Hause gefahren”. 

Das Tagebuch ist auch reich an Geschichten über das Leben in den fünfziger Jahren. Zum Beispiel erwähnt der Besitzer des Notizbuchs beliebte öffentliche Esslokale und gibt die Preise an, die in Restaurants herrschten:

“Eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen kosteten 30 Cent, ein komplettes Abendessen 60 Cent.”

Das Mädchen spricht auch über Läden, die damals, 1957, besonders beliebt waren: Safeway, TG FYI. Die Tagebuchclips fesselten otherworlddesign so sehr, dass sie beschloss, ihnen einen ganzen Kanal zu widmen, auf dem sie ihren Abonnenten regelmäßig neue Entdeckungen vorstellt. 

Quelle: TikTok

Das könnte Sie auch interessieren:

Mann träumte von der Reise, wachte auf und machte sich auf den Weg: Er hielt 74 Tage lang nicht an

Neunzig Jahre lang wusste niemand, wohin die Manasoo verschwand: das Schiff wurde von Tauchern entdeckt und sie beschlossen, das Innere zu betreten

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*