Fahrer hielt auf der Autobahn unvermittelt an, um einen Hund zu retten und riskierte dabei sein Auto

Am vergangenen Wochenende kam es zu einem Unfall mit zwei Autofahrern und einem Hund. Ein nicht gleichgültiger Mann versuchte, einem Hund zu helfen, der unter die Räder seines Autos geriet, und musste am Ende für die Beschädigung des Autos bezahlen.

Ein erschrockener Hund überquerte die Straße in der Nähe der Brücke an der falschen Stelle und wurde von einem Auto angefahren. Der Fahrer hielt das Auto mitten auf der Straße an, um den Zustand des Hundes zu überprüfen.

Der Hund rannte auf die andere Straßenseite und fuhr fort, die Straße an einer falschen Stelle zu überqueren, wobei er riskierte, von anderen Autos überfahren zu werden.

Der Mann schaltete daraufhin einen Notzeichen ein und suchte weiter nach dem Hund. Ihm schlossen sich vorbeifahrende Autofahrer an. Das Tier entzog sich jedoch hartnäckig der “Verfolgung” der Gratulanten.

Infolgedessen wurde der Fahrer, der den Hund angefahren hatte, zum Teilnehmer eines Doppelunfalls: sein Auto wurde mit voller Geschwindigkeit von einem anderen Fahrer in einem Auto mit Anhänger gerammt.

Die Internetnutzer reagierten auf unterschiedliche Weise auf den Vorfall. Einige lobten den Mann für sein gutes Herz, während andere, im Gegenteil, ihn dafür verurteilten, dass er die Notsituation provoziert hatte.  

“Gut gemacht, dass Sie sich auf die Suche nach dem Hund gemacht haben! Und kein Schild hätte diesen Blinden gestoppt, wenn er das Auto nicht gesehen hätte, das dort stand, wie weit bis zum Schild”, “Prachtkerl”, er hätte links abbiegen sollen, anstatt mitten auf der Straße OHNE Schild, OHNE Notbeleuchtung anzuhalten und sein Leben in Gefahr zu bringen, indem er auf die Straße lief. Wegen des Köters hat er jetzt sein Auto ruiniert!”, argumentierten die Netznutzer. 

Quelle: dailystar.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Das weibliche Reh wollte den Laden nicht verlassen: Da merkte die Verkäuferin, dass sie etwas zu zeigen hatte

Liebt einfach die Freiheit: Streunerhund mied monatelang Menschen, vertraute aber auf Freundlichkeit

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*