800 Jahre unter Wasser: Archäologen heben Schiff mit Schatz aus dem Meeresboden

Chinesische Unterwasserarchäologen haben ein antikes Schiff auf dem Meeresgrund gefunden, das für chinesische Historiker von kulturellem Wert ist.

Es wurden Taucher hingeschickt und nach Überprüfung der Laderäume stellte sich heraus, dass das Schiff mit wertvollen Schätzen gefüllt war. Und das Interessanteste: das gleiche Schiff haben die Wissenschaftler schon einmal gesehen und nicht beachtet.

Jahrhunderts lag das Schiff nicht auf dem Grund, sondern an der Küste der Provinz Guangdong, es war mit Tonnen von Sand bedeckt.

Wahrscheinlich trugen die Gezeiten das Schiff zurück aufs Meer. Schließlich wurde das Schiff an die Oberfläche gehoben. Die darauf gefundene Ladung erlaubte es den Wissenschaftlern zu verstehen, wo im XIV – XVI Jahrhundert die sogenannte Maritime Seidenstraße verlief, deren Existenz lange in Frage gestellt wurde.

Die Nanao scheint auf dem Weg nach Europa gewesen zu sein – ihre Laderäume waren mit unbezahlbarem chinesischen Porzellan und anderen Schätzen gefüllt.

Die geschätzte Anzahl der auf der “Nanao” gefundenen Relikte beträgt 160.000. Das gefundene Schiff erwies sich als sehr wertvoll.

Quelle: trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Paar beschloss, eine Scheune umzubauen und schuf ein Traumhaus: Wie es innen aussieht

Meghan Markle wird nicht da sein: Prinz Harry wird ohne Gattin zum Abschied von Prinz Phillip fahren, Details

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*