Die Verabschiedung von Prinz Philip: Wie sie ablaufen wird

Die Trauer in Großbritannien um Prinz Philip, den Ehemann von Königin Elisabeth II., der am 9. April im Alter von 99 Jahren verstorben ist, hält an. Genau um 12 Uhr Ortszeit am 10. April ertönten Kanonensalven in ganz Großbritannien.

Diese Tradition ist schon viele Jahre alt. Zuvor wurden Kanonen nach dem Tod von Königin Victoria im Jahr 1901 und nach dem Tod von Winston Churchill im Jahr 1965 abgefeuert.

Ab Samstagmorgen ist wieder eine nicht allzu große, aber konstante Menschenansammlung vor dem Buckingham Palast zu beobachten.

Alle Blumen, die am Freitag vor den Toren standen, wurden auf das Schlossgelände gebracht.

Die Beerdigung von Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, wird ein königliches, aber kein Staatsbegräbnis sein – ohne öffentliche Abschiedszeremonie, wie es Philip selbst wollte. Dies wurde von der Hofheraldikkammer bekannt gegeben.

DieHofheraldikkammer teilte außerdem mit, dass der Leichnam von Prinz Philip bis zur Beerdigung auf dem königlichen Schloss Windsor bei London verbleibt und die Beerdigungszeremonie dort, in der St. Georgs-Kapelle, stattfinden wird.

Der königliche Hof bittet die Menschen “leider”, wegen der Pandemie NICHT zur Beerdigung zu kommen.

Nach Angaben des königlichen Palastes beabsichtigt Elizabeth II., die Zeremonie so abzuhalten, dass sie keine Menschenmassen anzieht und die Anforderungen der Abriegelung und der sozialen Distanzierung wegen der Pandemie respektiert.

In der derzeitigen Phase der Abriegelung in England können nicht mehr als 30 Personen zur Beerdigung kommen.

Prinz Philip wurde am 10. Juni 1921 auf der griechischen Insel Korfu geboren. Zu seinen Vorfahren gehören Mitglieder der Königshäuser von Dänemark, Deutschland, Russland und Großbritannien.

Er hat sich vor allem durch die konkrete Unterstützung von Königin Elizabeth II. großen Respekt erworben.

Es war eine äußerst anspruchsvolle Rolle, besonders für einen Marineoffizier, einen Mann mit starkem Charakter, der prinzipielle Positionen zu einer Vielzahl von Themen vertrat.

Es war seine Charakterstärke, die es ihm ermöglichte, seine Aufgaben als Prinzgemahl effektiv zu erfüllen und seine Frau in ihrer monarchischen Rolle maßgeblich zu unterstützen.

Quelle: bbc.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum noch keine Brücke über den Amazonas gebaut wurde, Details

Leben im Untergrund: Im Tunnelsystem unter Las Vegas haben sich die Obdachlosen ihre eigene Zivilisation geschaffen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*