Prinz Philip, Ehemann der Königin Elizabeth hat die Welt im Alter von 99 Jahren verlassen

Prinz Philip, der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., hat heute die Welt verlassen. Er war 99 Jahre alt.

Im Februar wurde er in das King Edward VII Hospital in London eingeliefert, wo er sich einer Herzoperation unterzog und wegen einer Infektion behandelt wurde. Einen Monat später fühlte er sich besser und wurde sogar entlassen.

In einer Erklärung des Buckingham Palace steht es: “Die Königin verkündigte mit tiefem Bedauern den Tod ihres geliebten Mannes, Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip, Herzog von Edinburgh. Seine Königliche Hoheit ist heute Morgen friedlich in Windsor Castle verstorben.”

Prinz Philip und Elizabeth II waren seit 73 Jahren verheiratet. Für die Königin musste er alle seine Titel aufgeben, die britische Staatsbürgerschaft akzeptieren und zum Anglikanismus konvertieren. Während ihres gemeinsamen Lebens hatten sie vier Kinder, acht Enkelkinder und acht Urenkel. Für viele Menschen war dieses Paar ein Symbol von Großbritannien.

Quelle: bbc.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine nette Katze half einer Ziege ohne Hufe, wieder gesund zu werden, und wurde ihre beste Freundin

„Neuer James Bond“: Wer die begehrteste Filmrolle bekommt, Details

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*