Eine trächtige Katze nistete sich in einer Kiste auf der Veranda des Ladens ein. Sie war kurz vor der Geburt, aber das interessierte niemanden

Eine schöne rote Katze wurde von jemandem auf die Veranda eines Lebensmittelgeschäftes gebracht. Die Kunden und Verkäufer kümmerten sich um die Katze, aber niemand beeilte sich, sie mit nach Hause zu nehmen. Es war Ende Februar, auf der Straße herrschte noch Frost und ab und zu fiel Schnee.

Es war offensichtlich, dass das Kätzchen einen großen Bauch hatte und, demnach zu urteilen, kurz vor der Geburt stand. Natürlich wollte sie niemand alleine aufnehmen, geschweige denn die ganze Katzenfamilie!

Die Katze landete, dank einer jungen Frau, das sie ebenfalls fütterte, in einem Tierheim. Dort wurde sie zunächst dem Tierarzt vorgestellt.

Der Arzt untersuchte sie und fand heraus, dass die Kätzchen in ihrem Bauch bereit waren, geboren zu werden, aber im Mutterleib eingefroren waren. Die schöne Katze musste sich einer Notfall-Sterilisation unterziehen.

Katzenmutter wurde auf den Namen Paulina getauft. Im Tierheim verhielt sich Paulina sehr nervös. Sie war schockiert von der großen Anzahl an Katzen und wütend, dass sie in einen Quarantänekäfig gesperrt wurde.

Sobald der Käfig geöffnet wurde – sprang Paulina in die Arme eines Mannes, schlang die Pfoten um seinen Hals und drückte seinen ganzen rothaarigen, flauschigen Körper fest an sich.

Es war an der Zeit, Besitzer zu finden! Paulinas Geschichte berührte die Abonnenten des Tierheims bis ins Herz; sie riefen viel an, aber….. Es hat nicht alles geklappt. Das kleine Mädchen musste sogar sediert werden, damit es sich entspannt und ein wenig zur Ruhe kommt.

Aber schon bald wurde Paulina von einer netten jungen Frau, Anna, entdeckt, und das Baby zog zu ihr, um bei ihr zu leben. Endlich hat Katze eine Freundin und ein liebevolles Frauchen gefunden. Jetzt hat sie keinen Grund zur Sorge.

Hier ist, was Besitzerin Anna über sie schreibt: “Paulina hat sich bereits eingelebt! Sie ist sehr gesprächig. Sie hat alle Gäste in unserem Haus verzaubert!”

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt ist sie nicht mehr allein: Husky mit besonderem Blick hat eine neue Familie gefunden

Der Labrador hat hundert Kilometer zurückgelegt, um wieder mit seiner Familie vereint zu sein

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*