Der Hund lebte sechs Jahre lang in einem geschlossenen Raum: Er konnte nicht laufen und hatte nichts Gutes zu erwarten, bis er seine Retterin traf

Als Shira Astrof diesen Hund sah, gab sie ihm sofort einen neuen Namen. Schließlich war es notwendig, die schreckliche Vergangenheit zu durchstreichen, um den Weg in eine hellere Zukunft zu beleuchten.

Nun heißt dieses Tier Ruby.Der Hund ist von Liebe und Fürsorge umgeben, er wird umsorgt. Im Gegenzug gibt sie ihm viel Liebe und Zuneigung!

Aber Ruby wurde erst kürzlich in einem schrecklichen Zustand gefunden. Sie wurde als zehn Monate alter gesunder Welpe adoptiert. Aber nach sechs Jahren hatte er sich in ein krankes und erschöpftes Tier verwandelt.

Die Polizei wurde über die Grausamkeit gegenüber dem Hund informiert. Als die Polizei an der Adresse eintraf, war sie schockiert. Vor ihnen lag eine abgemagerte Kreatur, die 18 kg wog! Zugleich waren seine Hinterbeine verkümmert.

Das Tier wurde in einer kleinen Holzkiste gehalten. Der Hund war bewegungsunfähig und hatte die Fähigkeit zu laufen verloren. Sie wurde auch eindeutig geschlagen und gefoltert, weil sie psychisch depressiv war.

Aber Shira war fest entschlossen, Ruby wieder auf die Beine zu bringen. Und das Erstaunliche! Sehr schnell glaubte das Tier den Menschen! Seine Psyche hat sich erholt, aber seine physische Form ist viel schlechter.

Sie haben schon viele Behandlungen und Therapien hinter sich, und das Arme wiegt bis jetzt nur 19 Kilo. Und jetzt bekommt Ruby Massagen und Akupunktur. Der Hund wird einer Wassertherapie unterzogen.

Auch Ruby hat eine ungewöhnliche Vorliebe entdeckt. Der Hund liebt klassische Musik! Ruby vergöttert ihren Hund und hält ihn für das größte Glück, obwohl schon viele Tiere durch ihre Hände gegangen sind. Doch Ruby lebt für immer in ihrem Herzen!

Quelle: mimimetr.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wohnen auf 19 Quadratmetern: Ein Paar hat einen Müllcontainer in ein gemütliches Zuhause verwandelt

Das Paar bekam einen kleinen Welpen, aber ein Jahr später wurde es ihm klar, dass es einen echten “Riesen” in die Familie aufnahm

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*