Müllsammler haben seit Jahren ausrangierte Bücher zusammengetragen und beschlossen, eine Bibliothek zu eröffnen

Für manche Menschen haben diese Bücher bereits ihren Wert verloren. Aber sie sind für viele andere nützlich geworden – dank einer interessanten Initiative einer Gruppe von Hausmeistern aus der Türkei.

Sie würden sich wundern, wie viele Bücher die Leute wegwerfen. So viele, dass sie sogar für eine kleine Stadtteilbibliothek ausreichen. Die Initiative zur Gründung einer solchen Einrichtung ging von einem Team von Hausmeistern aus Ankara aus, die jahrelang in Mülltonnen gefundene Literatur aufbewahrt hatten.

Die Idee, sie unter einem Dach zu vereinen und allen Bewohnern der Stadt zur Verfügung zu stellen, entstand bereits 2017. Für die zukünftige Bibliothek wurde ein Gebäude gefunden – eine der Hallen der ehemaligen Ziegelei. Der Raum wurde aufgeräumt, Regale wurden installiert und Bücher darin platziert.

Und bald entstand im Raum eine kleine Erholungsecke – hier können die Besucher Schach und andere Brettspiele spielen. Sie ist besonders bei Müllmännern gefragt, die ihre Mittagspause oft in der Bibliothek verbringen.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Köche verraten, ob Hähnchen vor dem Kochen durchgespült werden muss

“Sie haben mich gerettet”: Ein Mann, der vor fünfzig Jahren adoptiert wurde, schrieb einen rührenden Brief an seine Eltern

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*