"Ich nehme ihn mit nach Hause, um zu füttern", dachte das Mädchen, als sie den streunenden Welpen auf der Straße traf

Benda ging gerade die Straße entlang, als sie einen streunenden Welpen bemerkte, der bellte und um Hilfe bettelte.

Der Hund lief von einem Passanten zum anderen und schaute ihnen hoffnungsvoll in die Augen. Aber niemand schenkte ihm Beachtung. Der Hund war offensichtlich sehr hungrig, aber sie hatte kein Futter, das sie mit dem Tier teilen konnte. Also beschloss sie, den Welpen vorübergehend mit nach Hause zu nehmen, nur um ihn zu füttern.

In Bendas Haus angekommen, aß der Welpe eine kräftige Mahlzeit und schlief ein. Während dieser Zeit verliebte sich das Mädchen in das Tier und änderte ihre Meinung, es auf die Straße zurückzubringen. Sie badete den Hund und ließ ihn über Nacht hier, um dauerhafte Besitzer zu finden. Doch Benda merkte bald, dass sie sich nicht von dem süßen Hund trennen konnte.

Die Familie der Frau fand schnell Gefallen an dem Haustier. Da es sehr schwierig ist, Menschen zu finden, die bereit sind, einen Hofhund ohne Rassenzugehörigkeit aufzunehmen, beschlossen Benda und ihre Familie, den Welpen für immer bei sich zu behalten.

Quelle: mimimetr.me

Das könnte Sie auch interessieren:

Es gibt keine fremden Kinder: eine Henne hat ein Entenküken aufgezogen und es denkt, sie sei seine Mutter

Die Spezialisten verraten wie man Staub aus den Ecken der Wohnung mit einer cleveren Methode entfernen kann

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*