Der streunende Hund wollte ein Zuhause finden und gab jedem Passanten seine Pfote, um bemerkt zu werden

Es gibt viele obdachlose Tiere und viele warten geduldig darauf, dass ein Besitzer für sie gefunden wird.

Aber es gibt Haustiere, die nicht still in Erwartung ihres Schicksals sitzen wollen und aktiv versuchen, ihr Leben zu verändern.

Foto: duck.show

Ein Hund namens Ray tat alles, um ein neues Zuhause und einen fürsorglichen Besitzer zu finden. Während er im Tierheim lebte, gab er allen, die an ihm vorbeikamen, eine Pfote.

Foto: duck.show

Ray hat sein Vertrauen in die Menschen nicht verloren und hoffte, dass ein guter Besitzer gefunden wird. Er war freundlich zu jedem Besucher und viele Leute streichelten den Hund.

Foto: duck.show

Eines Tages ging ein Mann namens Jerome an Rays Käfig vorbei. Er konnte den bettelnden Augen des Hundes nicht widerstehen. Jerome adoptierte den Hund.

Foto: duck.show

Jetzt sind Ray und Jerome beste Freunde. Der Mann sagt, dass er nicht versteht, wie es möglich war, ruhig an diesem Hund vorbeizukommen.

Foto: duck.show

Quelle: youtube.com, duck.show

Das könnte Sie auch interessieren:

Zuverlässiger Beschützer: Der Hund rettete ein kleines Baby und brachte es zu seinen Besitzern, damit die Leute ihm helfen konnten

Eine Streunende Hündin suchte nach einem Haus und ließ sich am Eingang eines Wohnblocks nieder: sie zitterte vor Angst und traute den Menschen nicht

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*