"Der Mann der Träume ist 65 Jahre alt": wie die Stars der berühmten Serie über vier Freundinnen jetzt leben

Die Serie über vier Freundinnen aus New York, die vor 23 Jahren herauskam, wird immer noch geliebt und neu aufgelegt. Eine Fortsetzung war schon vor Jahren geplant, und erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass es nun doch dieses Sequel geben wird.

Die neue Geschichte basiert auf dem Nachfolgebuch von Candice Bushnell “Is There Still Sex In The City?, das im 2019 erscheint. 

Die Freundinnen sind in den Fünfzigern und ihr Leben hat ganz andere Sorgen und Probleme, aber die Bildschirme zeigen immer noch dasselbe New York, Carries Off-Stimme und ihre lauten Gedanken.

Die Rolle der Carrie Bradshaw ging an Sarah Jessica Parker im Alter von 33 Jahren. Sie soll Zweifel gehabt haben, das Angebot anzunehmen, aber Ehemann Matthew Broderick überredete Sarah zu der Rolle, da er überzeugt war, dass es verrückt wäre, die Rolle abzulehnen.

Sarah ist seit über 23 Jahren mit Matthew zusammen. Sie ziehen drei Kinder groß: den 18-jährigen Sohn James und die 10-jährigen Zwillingstöchter Marion und Tacita, die von einer Leihmutter geboren wurden. In den 2000er Jahren war die Schauspielerin Beraterin des US-Präsidenten für Kultur, Kunst und Humanismus.

In dem Jahr, in dem das Projekt “Sex and the City” 20 Jahre alt wurde, eröffnete Sarah-Jessica Parker ihr eigenes Schuhgeschäft in Manhattan mit demokratischen Preisen und versucht sich auch als Winzerin. 

Was John Preston betrifft, so wird der Schauspieler nicht in der neuen Fortsetzung mitspielen. 

Im vergangenen Jahr wurden der 65-jährige Schauspieler und seine Frau Tara Wilson zum zweiten Mal Eltern. Das Paar hatte einen Sohn. Und sie lernten sich vor fast 20 Jahren kennen, zu einer Zeit, als Sex and the City auf dem Höhepunkt seiner Popularität war.

Sie lernten sich in einer Bar in New York kennen, in der Tara als Kellnerin arbeitete, und zum Zeitpunkt ihrer Bekanntschaft war sie erst 19 Jahre alt. Im Jahr 2008 wurde ihr erstes Kind geboren – ein Sohn Orion, und nach weiteren 4 Jahren legitimierte das Paar seine Beziehung.

Auch Samantha Jones werden wir im Restart nicht sehen. Kim Cattrall erklärte bereits 2016 kategorisch, dass sie in der Sex and the City-Fortsetzung nicht mitspielen würde. In der Presse gibt es schon lange Gerüchte über das angespannte Verhältnis zwischen Cattrall und Parker, jemand sagt, dass der Grund die Gagen waren, mit denen Cattrall unzufrieden war, die Schauspielerin selbst sagte, dass sie nie eine Freundschaft mit ihren Kollegen hatte, und die Beziehung im Gegenteil immer giftig war.

Wie auch immer, Samantha weigerte sich kategorisch, zu drehen, und machte deutlich, dass sie die Entscheidung nicht bereut.

54-jährige Cynthia Nixon spielt die Rolle der rothaarigen Miranda Hobbs. Bereits im Alter von 12 Jahren war sie eine Schauspielerin, die zwei wichtige Preise für das Spielen in Musicals gewann. Sie musste die Schule abbrechen, ging aber später mit Leichtigkeit aufs College. Ihre erste Ehe mit einem Professor aus England, David Moses, dauerte 15 Jahre, in denen das Paar zwei Kinder bekam: eine Tochter und einen Sohn.

Und im Jahr 2004 lernte Cynthia Nixon Christina Marinoni kennen, die nun eine gleichgeschlechtliche Ehe führt. Im Jahr 2011 bekam Cynthia einen Sohn Max Nixon-Marinoni.

Kristin Davis, die die zarte und romantische Charlotte spielte, kämpft heute für Tierrechte und ist Goodwill-Botschafterin für das UN-Flüchtlingshilfswerk. Die Schauspielerin hat zwei adoptierte Kinder.

Davis wurde 2011 zum ersten Mal Mutter, als sie ein Mädchen namens Gemma Rose adoptierte, und 2018 adoptierte sie einen Jungen. In einer TV-Show gab die Schauspielerin zu, dass das Schwierigste bei der Erziehung adoptierter schwarzer Kinder der Rassismus gegenüber den Kleinen ist, dem sie regelmäßig begegnen muss.

Quelle: cosmopolitan.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mamas Töchter: Junge Schöne, die in die Fußstapfen ihrer berühmten Mütter traten

Alles verloren: Stars, die ihre Karriere durch Skandale verloren haben

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*