Mann erbt 1,5 Millionen Euro, kann sie aber nicht gebrauchen, Details

Ein Mann namens Luigi, der als Banker arbeitet, ist plötzlich Besitzer des Erbes seines Großvaters in Höhe von drei Milliarden Lire, kann es aber nicht nutzen.

Der Verwandte des Mannes hatte sein Vermögen im Baugeschäft gemacht, zog aber später in die Schweiz – wo er noch vor seinem siebzigsten Geburtstag starb. Der alte Mann hatte keine Erben mehr, außer Luigi, also vermachte er ihm sein gesamtes Vermögen, das er im Laufe der Jahre gemacht hatte.

Luigi öffnete das Bankschließfach seines Großvaters. Dort fand der Mann eine Menge Geld in Stückelungen von zweihundert bis fünfhunderttausend Lire von Italien – der Gesamtbetrag war zwei Milliarden neunhundertfünfzig Millionen.

“Es gab keine Möglichkeit, Geld zu tauschen, von dem ich keine Ahnung hatte. Natürlich bin ich jetzt gut versorgt und brauche es nicht wirklich, aber es ist eine Frage des Prinzips, denn mein Großvater hat es verdient und mir hinterlassen. Es wäre töricht, sie so einfach aufzugeben. Es besteht die Chance, dass ich nur siebzig Prozent davon bekomme, aber ich habe vor, trotzdem etwas davon der Wohltätigkeitsorganisation zu geben.” – sagt Luigi.

Quelle: ostrnum.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Pippa Middleton und ihr Mann James Matthews sind zum zweiten Mal Eltern geworden, Details

Wie ein Mann, ein Polizist und ein Passant eine Katze mit Hilfe eines Eimers retteten

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*