Das nichtverbale Kleinkind begann zu sprechen, nachdem es einen Mann, der sich mit Recycling beschäftigt, getroffen hatte

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, in jemanden zu investieren, kann dies die Welt zum Besseren verändern. Und diese Geschichte beweist das.

Foto: inspiremore.com

Nur wenige verstehen das so gut wie Caleb und Mallory, die Helden dieser Geschichte. Als ihr nonverbaler 2-Jähriger einem unerwarteten Fremden nahe kam, veränderte ihre Freundschaft sie alle zum Besseren!

Caleb und Mallory bezeichnen Brock als ihren Wonder Boy, weil er nach vielen gescheiterten Versuchen, Kinder zu bekommen, in ihr Leben getreten ist. Aber als ihr Kleinkind wuchs, bemerkte Mallory, dass er nicht wie andere Kinder in seinem Alter sprach oder ging.

Sie setzten ihn auf Physiotherapie, was ihm schließlich half, seine ersten Schritte zu machen, aber Brock hatte immer noch Schwierigkeiten, sich zu verständigen. Kurz bevor er 2 Jahre alt war, wurde bei ihm eine neurologische Störung namens Apraxie diagnostiziert, die dazu führt, dass Menschen trotz des Wunsches und der körperlichen Fähigkeit, dies zu tun, Probleme mit Dingen wie Sprache haben.

Brock hat jedoch immer eines klargestellt: Er liebt Müll und Müllwagen. Seine Eltern wussten nicht, dass diese Leidenschaft sein Leben verändern würde!

Das Interesse entstand, weil Mallory ihn im Sommer nach draußen brachte und ihrem Postboten und anderen vorbeikommenden Arbeitern Flaschen Wasser gab. Im Laufe der Zeit kontaktierten sie einen Recyclingfahrer in ihrer Nähe.

„Obwohl viele meinen nonverbalen kleinen Jungen ignorierten, tat es Herr Aaron nicht. Jede Woche hielt er bei uns an und stieg aus dem LKW. Anstatt direkt zum Mülleimer zu gehen, um die Wertstoffe darin zu laden, kam er zuerst herüber und begrüßte Brock und mich. Er wusste, dass mein Freund nonverbal war und immer noch mit ihm sprach“, sagte die Mutter des Jungen.

Brock hatte Sprechstunde mit dem Logopäden zu dieser Zeit, und als er selbstbewusster wurde, wollte er über sein Lieblingsthema sprechen. Allmählich beherrschte er neue Vokabeln, die alle mit seinen wöchentlichen Besuchen bei seinem ersten besten Freund verbunden waren.

Später erfuhr die Familie, dass Herr Aaron, der Recycler, versuchte, über die Runden zu kommen. Er ist ein Veteran des Marine Corps, Vater von vier Kindern und hatte kein funktionierendes Auto. Um die Sache noch schlimmer zu machen, ist seine Mutter kürzlich an Krebs gestorben.

Trotz dieser Herausforderungen arbeitete er unermüdlich für seine Familie – und freundete sich mit dem ruhigen Zweijährigen an. Mallory teilte Herr Aarons Geschichte auf GoFundMe und Facebook mit und bat die Leute um eine Spende. In nur einer Woche konnten sie Herrn Aaron über 5.000 Dollar und ein paar andere Geschenke machen!

Dank ihrer Unterstützung bekam Herr Aaron alles, was er brauchte, um eine bessere Position einzunehmen. Dies bedeutet, dass er nicht länger Brocks Recycling-Champion ist, aber ihre Bindung bleibt so stark wie immer. 

Es ist leicht zu glauben, dass wir machtlos sind, aber Herr Aaron ist ein Beweis dafür, dass jeder die Welt zum Besseren verändern kann!

 

Quelle: inspiremore.com, facebook.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein neunjähriger roter Kater hatte eine Depression, und der Halter fand einen Weg, um dem Haustier zu helfen, mit Traurigkeit umzugehen

Der Optiker stellte eine Modellkatze ein, damit die Kinder schüchtern waren, eine Brille zu tragen, wenn sie sie ansehen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*