Unbekannte lassen seit 6 Jahren Geldsäcke vor Häusern liegen, Details

Alles, wovon Sie gleich hören werden, fand im Dorf Blackhall Collier in der Grafschaft Durham im Norden Großbritanniens statt. Hier ließ sich ein moderner Robin Hood nieder. Aber er war ein bisschen anders als sein buchhalterisches Original. Er teilte auch Geld mit einkommensschwachen Familien, aber er handelte auf eine etwas andere Weise.

Da er sein Gesicht nicht preisgeben wollte, versteckte er einfach Taschen mit Geschenken in der Nähe der Häuser von Einheimischen. Und nur 6 Jahre später lernten die glücklichen Menschen ihren Helden kennen. Wie sich herausstellte, war es nicht eine Person, sondern es waren zwei. Allerdings war nur die Polizei in der Lage, mit ihnen zu sprechen.

Es ist ganz natürlich, dass die Gesetzeshüter zunächst einmal fragten, warum sie das alles tun. Die Lokalmatadoren erklärten, dass sie einfach eine große Geldsumme hatten, die sie nicht wirklich brauchten. Sie sind überzeugt, dass es Menschen auf der Welt gibt, die dieses Geld viel dringender brauchen. Also beschlossen sie, dass sie es mit jemandem in Not teilen würden. Seit 2014 haben die Robin Hoods mindestens 12 Mal Geschenke für Bewohner versteckt.

Diejenigen, die Geld außerhalb ihrer Häuser fanden, hatten es jedoch nicht eilig, es auszugeben. Sie stapelten alle Spenden auf und brachten sie zur Polizei. Der Gesamtbetrag belief sich auf 26.000 £ oder 34.000 $. Die Polizei musste nun die Besitzer des Geldes finden. Wenn sie nach einer bestimmten Zeit nicht gefunden wurden oder sich weigerten, die Gelder zurückzunehmen, dann würde die Polizei das Geld an diejenigen zurückgeben, die es gefunden hatten. Und genau das ist passiert. So lauten die Gesetze in Großbritannien.

“Es ist sehr selten, dass man heutzutage auf so etwas stößt. Mit ihrer Tat ließen die beiden Männer das ganze Dorf aufhorchen. Alle waren glücklich und ängstlich zugleich über diese Entdeckungen. Wir haben alle aufgeatmet, als das alles ans Licht kam. Zum Glück für alle war es nur eine Geste des guten Willens und nicht das Werk eines Kriminellen oder einer Person mit einer Vorgeschichte von Geisteskrankheit”, sagte der örtliche Polizeibeamte John Foster aus Durham. – Ich bin ihnen sehr dankbar, dass sie auf unsere Suche reagiert haben, und den Menschen in unserem Township für ihre Ehrlichkeit.

Quelle: dailystar.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Obdachloser mit seinem Hund gefiel den Kunden des Kaffees nicht, aber ein Mann kam zu ihm und bot Hilfe an

Eine Frau entdeckte zufällig eine versteckte Wohnung hinter ihrem Badezimmerspiegel und beschloss, herauszufinden, was dort war

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*