Ein Mann bemerkte eine Großmutter im Supermarkt, die sich für billigere Produkte entschied, und konnte nicht vorbeigehen

Eines Tages ging Andrew in den Supermarkt, um Lebensmittel für die Woche zu kaufen. Sein Blick fiel sofort auf die Oma, die an der Reihe der Konserven stand und den Preis in keiner Weise einschätzen konnte. Sie trug alte Gummipantoffeln, obwohl es draußen tiefster Herbst war. Normalerweise achtete Andrew nicht auf solche Situationen, aber dieses Mal konnte er einfach nicht vorbeigehen.

Der Mann fragte die Großmutter, was er tun könne, um zu helfen. Sie antwortete: “Sohn, hilf mir, das billigste Schmalzfleisch auszusuchen”. Andrew hat geholfen. Dann nahm er einen leeren Korb, ging die Reihe hinunter und warf das Nötigste hinein. Die Großmutter verstand zunächst nicht, was los ist. Aber Andrew sagte ruhig: “Keine Sorge, ich bezahle alles”.

Andrew ging mit Tränen in den Augen zur Kasse. Er konnte nicht glauben, dass der Essenskorb jemanden glücklich machen konnte, und die Augen der Oma leuchteten nur so vor Glück und Dankbarkeit. Der Mann begleitete die Großmutter nach Hause, denn sie hätte solche Pakete nicht alleine tragen können.

“Ich kann nicht glauben, dass es solche Menschen auf der Welt gibt”, rief die Großmutter im Rausch der Gefühle. Und Andrew versprach ihr, dass er sie von Zeit zu Zeit besuchen würde und Essen bringen.

So eine Geschichte, Freunde. Seien Sie freundlicher, besonders zu denen, die nicht mehr für sich selbst sorgen können.

Quelle: feiky.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Junge Frau ist erst 23 Jahre alt, aber sie ist Mutter von 11 Kindern und will noch mehr

Eine Frau hat drei Wolfswelpen gerettet. Jetzt sind sie zu stolzen erwachsenen Tieren geworden

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*