Das arme Mädchen wurde zufällig fotografiert: es hat ihr Leben zum Besseren verändert

Rita Gaviola wurde auf den Philippinen in einer armen Familie geboren und lernte von klein auf, was es heißt, ständig hungrig zu sein. Ritas Familie war so arm, dass sie hauptsächlich von Almosen lebte. Ihr Vater versuchte, einen Job zu finden, aber es gab nicht viele Angebote in der Kleinstadt. Er musste zustimmen, für einen Hungerlohn Müll aufzusammeln.

Ritas Mutter kümmerte sich den ganzen Tag um die Kinder. Es waren sechs in der Familie. Sie alle hatten von klein auf mit den Härten des Lebens zu kämpfen. Oft hatten sie nicht einmal Geld, um Kerzen zu kaufen, also verbrachten sie ihre Abende in der Dunkelheit. So vertraute Dinge wie Spielzeug oder hübscher Nippes wurden in diesem Haus nicht einmal erwähnt.

Aber ein Leben in Hungersnot hatte Rita nicht verdorben. Sie wuchs zu einer erstaunlichen Schönheit heran. Ihre Mutter, die die noch sehr kleine, aber äußerlich schon recht erwachsene Tochter betrachtete, hatte große Angst um sie. Aber es gab keine Wahl. Jeden Tag ging Rita in die Stadt, um zu betteln.

Oft sogar Fremde, das Mädchen zu sehen, erstarrte mit Freude. Der berühmte Fotograf Topher Quinto Burgos war da keine Ausnahme. Er hat Rita auf der Straße gesehen. Ihr Kleid war schmutzig und ihr Haar war verheddert. Doch als das Mädchen plötzlich in Gedanken etwas lächelte, war der Fotograf verblüfft.

Topher machte ein Foto von Rita und stellte es ins Netz. Innerhalb weniger Stunden ging das Foto viral. Die junge Schönheit verblüffte die Menschen. Sie hatte den Spitznamen “Das Bajo-Mädchen”. Die Bajos sind eine ethnische Gruppe, zu der die Familie Gaviola gehört. Die Bajos waren einst ein nomadisches Seefahrervolk. Doch die glorreiche Vergangenheit ist vergessen und von den ersten Siedlungen sind nur noch Ruinen übrig.


 

Nachdem das Foto veröffentlicht wurde, wurde Rita von Prominenten wahrgenommen. Innerhalb weniger Jahre wurde Rita von einer Bettlerin in einem Armenviertel zu einem erfolgreichen Model. Viele globale Marken waren bereit, viel Geld zu zahlen, um Rita zu ihrem Gesicht zu machen. Sie spielte in mehreren Reality-Shows mit, bekam eine Rolle in einer berühmten TV-Serie und promotete ihr Instagram.

Die Modelkarriere brachte ein gutes Einkommen. Rita konnte sogar ein neues Haus für ihre Familie bauen – eine geräumige und helle Villa.

Das Mädchen mochte ihr neues Leben sehr. Aber Rita wollte nicht ihr ganzes Leben lang auf ihr eigenes Aussehen angewiesen sein. Sie hat verstanden, dass nur in Ausnahmefällen das Alter des Models kein Grund ist, die Karriere zu beenden. Und nach einem erfolgreichen Leben wieder mit nichts dastehen, wollte der junge Gaviola sicher nicht.

Also ging Rita zur Universität. Das Studieren war atemberaubend im Vergleich zu einer hungrigen Kindheit. Um ihr so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu schenken, gab Rita sogar das Modeln eine Zeit lang auf. Nein, das tut sie natürlich immer noch. Aber viel seltener. Rita ist sich jedoch sicher, dass sie ihre Karriere als Model auf jeden Fall wieder aufleben lassen wird, wenn sie dazu bestimmt ist.

Quelle: bigpicture.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Enkelin erfüllte den Traum ihrer 96-jährigen Großmutter: jetzt hat die alte Frau ein Album mit Hochzeitsfotos

Mutterinstinkt: Die Frau war lange Zeit bewusstlos, wachte aber auf, als ihr neugeborener Sohn daneben gelegt wurde

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*