Solange Mutti unterwegs ist: Wie Leopardenbabys die Zeit verbringen, wenn ihre Mutter nicht zu Hause ist

Mitarbeiter der Smithsonian Institution beobachteten eine Leopardenfamilie in Indien – eine Mutter und ihre beiden inzwischen erwachsenen Kinder.

Eines Tages ging die Raubkatze auf eine nächtliche Jagd und ließ ihre Babys kurzzeitig zurück. Während die Geschwister darauf warteten, dass die Mutter mit einem herzhaften Frühstück zurückkehrte, beschlossen sie, ihre Jagdfähigkeiten (aneinander) zwischen den riesigen Felsbrocken zu verbessern.

Ihre unübertroffene Fähigkeit, auf Bäume zu klettern, macht Leoparden zu den erfolgreichsten Jägern unter den Großkatzen. Bäume dienen als idealer Hinterhalt und Versteck, um Beute vor Aasfressern zu verstecken. Leoparden ruhen sich in Bäumen aus und nutzen sie, um potenzielle Beute zu erspähen.

Die zahlreichen Gulman-Affen sind ein begehrtes Ziel für junge Leoparden – sie jagen sie oft und versuchen, sie zu fangen. 

Aber es wird noch lange dauern, bis die Kinder einen ganzen Hirsch alleine fangen können. Obwohl, sie müssen es gar nicht erst versuchen – die fürsorgliche Mutter verlässt ihre wachsenden Kleinen noch lange nicht.

Die Journalisten haben alle Details des Spiels der jungen Raubtiere aufgenommen: die Leoparden, die sich lautlos hintereinander anschleichen, oder einen Artgenossen verfolgen oder ihm auflauern. Jetzt sind sie nur noch so groß wie ein großer Hund und wiegen etwa 20 kg, aber sie sind viel stärker, mit ihren muskulösen Körpern und kräftigen Beinen.

Quelle: national.geo

Das könnte Sie auch interessieren:

Lotteriegewinner, der 488.000 $ erhielt, entschied sich, von der Dürre betroffenen Bauern zu helfen

Die 35-jährige Frau träumt seit ihrer Kindheit von einer großen Familie und hat 11 Kinder adoptiert: jetzt ist sie glücklich

 

 

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*