Eine Hauskatze freundete sich mit einer streuenden Katze an und nahm sie mit, um mit ihr zu leben

Es ist nicht bekannt, wie dieses entzückende, flauschige Kätzchen allein gelassen wurde: ob seine Mutter es verloren hat, ob seine sorglosen Besitzer es weggeworfen haben … Aber im Leben hatte es großes Glück, denn Alice McCall fand es: In der Nähe ihres Hauses miaute das Tierchen klagend.

Die Frau beschloss, dem unglücklichen Tier so viel wie möglich zu helfen: Sie begann, ihm Nahrung zu hinterlassen. Alices Katze, Audrey, bemerkte ebenfalls das neue Tier.

Sie freundete sich schnell mit dem Baby an, wie die Besitzerin später bemerkte, fehlte ihr die Interaktion mit ihrer eigenen Art und sie war froh, einen Freund zu finden.

Audreys erstes Treffen mit dem unglücklichen Kätzchen war besonders berührend: Audrey streckte ihre Pfote über den Zaun, als wollte sie sich die Pfotr geben, während sie Alices Reaktion fürchtete.

Als die Besitzerin diese süße Szene sah, beschloss sie, das Kätzchen auf ihren Hof zu lassen. Dann fing Audrey an, seinen neuen Freund zu lecken, um ihn herumzulaufen und auf jede mögliche Weise das Glück ihrer Bekanntschaft auszudrücken.

Das Kätzchen, später von Alice Agra genannt, verbrachte den ganzen Tag damit, den Hof zu erkunden. Auf UberAlles.live wurde es auch über niedliche Freundschaft zwischen Tieren geschrieben. 

Das Kätzchen hatte überhaupt keine Angst, neue Orte zu erkunden und wiederholte alles nach seiner älteren Begleiterin.

Und Alice konnte das arme Tier einfach nicht von ihrem Hof zurückholen. Die Frau sagt, dass sie niemals eine zweite Katze genommen hätte, aber es scheint, dass ihr erstes Haustier alles für sie entschieden hat.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

“Wasserverehrer”: Der Fotograf machte Fotos vom lustigen Spiel der Elefanten im Pool

“Erziehungsgespräch”: Der Bauer fing einen Luchs, der seine Farm beschädigte, und beschloss, ihn umzubilden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*