Die Polizei beobachtete einen Mann, der indirekt eine Herz-Lungen-Wiederbelebung für ein Eichhörnchen durchführte

In der amerikanischen Stadt Brooklyn Park, Minnesota, wurde die Aufmerksamkeit der Polizeibeamten durch einen Mann erregt, der sein Auto am Straßenrand anhielt.

Als die Polizei sich dem jungen Mann näherte, der sich als Chris identifizierte, sahen sie, wie er versuchte, ein Eichhörnchen, das er angefahren hatte, wieder zum Leben zu erwecken. Der Mann lehnte Hilfe ab und massierte das Eichhörnchen, das bewusstlos dalag. Auf Anraten der Polizei drehte er es auf den Bauch.

Nach einer Weile wachte das Eichhörnchen auf und rannte von dem Retter weg. Der Vorgang der Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde von einem Polizisten mit der Kamera aufgenommen und ins Internet gestellt.

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein Eichhörnchen mit Hilfe der indirekten Herzmassage wieder zum Leben erweckt wurde. Im April ließen sich Menschen in Cartagena, Kolumbien, nicht beirren und retteten ein Eichhörnchen vor dem Tod, nachdem es an einer Hochspannungsleitung einen Stromschlag erlitten hatte.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessiren:

Wollte eine eigene Wohnung haben: Frau baut ein 9 qm großes Mikrohaus

Niemand wollte einen besonderen Teenager einstellen: Er gründete sein Unternehmen selbständig

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*