Die 35-jährige Frau träumt seit ihrer Kindheit von einer großen Familie und hat 11 Kinder adoptiert: jetzt ist sie glücklich

Emma war im Alter von 35 Jahren bereits Mutter von 11 Kindern, die sie adoptiert hat und nun alleine großzieht.

Als Journalisten sie fragten, wie sie es geschafft hat, als unverheiratete Frau so viele Kinder zu adoptieren, sagte Emma, dass alle Kinder problematisch waren und niemand sie haben wollte: autistisch, mit Asthma, zerebraler Lähmung und anderen Krankheiten.

Und das hat mich nicht erschreckt. Ich wusste, ich kann es schaffen. – sagt eine tapfere Frau. Emma hat immer davon geträumt, eine große Familie zu haben, und ihr Traum wurde wahr. “Ich wollte immer eine große Familie. Sehr sogar. Schon im Alter von 18 Jahren habe ich den Kindern im Waisenhaus Geschenke gebracht.”

Und Emma wartete, bis sie 27 war, dann durfte sie den zweijährigen Thomas adoptieren. Einige Monate später wurde bei dem Jungen Autismus diagnostiziert, und es begann eine intensive Behandlung in einem Rehabilitationszentrum.

Jetzt gehen alle Kinder von Olga auf eine reguläre Schule und lernen Ballett, Musik und Zeichnen. “Das Wichtigste für mich ist, dass sie glücklich sind. Sie sind meine Familie, mein Leben. Die Kinder fragen: “Mama, wann wählst du denn schon einen Papa?” Wir haben noch keinen Daddy kennengelernt”, sagte Emma.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein ganzes Jahr lang hatte sich das Hündchen den Menschen im Park genähert, in der Hoffnung, dass sie ihm helfen würden

Gute Seele: Eine Frau hat in 10 Jahren mehr als 200 verwaiste Kängurus und Wallabys aufgezogen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*