Ein streunender Hund nahm ein Buch aus einer Buchhandlung: dann wurde er berühmt und fand ein Zuhause

Hunde sind nicht nur beste Freunde von Menschen, sondern auch sehr intelligente Wesen. Heute erzählen wir Ihnen die Geschichte eines Hundes, der entweder dank seines Verstandes oder durch Zufall oder durch beispielloses Glück berühmt wurde und ein Zuhause fand.

Alles begann mit einem ungewöhnlichen Diebstahl.

Neben einer Buchhandlung

Diese Geschichte fand in Brasilien statt. Der Hund lebte wie alle streunenden Hunde: Er aß alles, was er musste, verbrachte die Nacht hier und da. Er besuchte besonders gern die Buchhandlung. Er hat die Käufer nicht gestört – er ist nie hineingegangen. Aber eines Tages rannte der Hund hinein. Der Hund verließ den Laden nicht mit leeren Zähnen, obwohl es niemand bemerkte.

Der Hund verließ das Buch schnell und es wurde von einem Passanten aufgenommen, der von den Zahnspuren auf dem Cover überrascht war. Er zeigte das Buch den Verkäufern der Buchhandlung, die sich die Videoaufnahmen ansahen. Und sie fanden heraus, dass der Hund sich leise in den Laden schlich, zum Bücherregal rannte, das erste Buch packte, und dann damit davonlief.

Welches Buch hat der Hund gewählt?

Überraschend war auch die Tatsache, dass das gestohlene Buch “Tage der Einsamkeit” hieß. Der Name beschreibt perfekt die Existenz eines streunenden Hundes. Jeder, der von dieser Geschichte erfuhr, war von diesem Zufall sehr überrascht und beeilte sich, sie in sozialen Netzwerken zu teilen. So wurde der Hund ein echter Star.

Nach diesem Vorfall wurde das Buch mit den Spuren des vorübergehenden Besitzers als Museumsstück im Laden ausgestellt. Hauptsache aber, in diesem Laden fand man auch einen Platz für den Hund selbst: Er begann unter Buchliebhabern zu leben.

Und weiter…

Jetzt lebt der Hund im Laden, Verkäufer kümmern sich um ihn, füttern und schätzen ihn, und neugierige Touristen, die die Geschichte des schuldigen Hundes kennen, freuen sich, dort ein neues Buch und ein Bild mit dem Hund zu kaufen.

Quelle: travelask

Das könnte Sie auch interessieren:

“Vor dem Ruhm”: Wie berühmte Leute aussahen, bevor sie zu international anerkannten Prominenten wurden

“Er ist nirgendwo verschwunden”: Wissenschaftler haben einen winzigen “Zombiefisch” entdeckt, der zwanzig Jahre als verschwunden galt

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*