Niemand wollte einen besonderen Teenager einstellen: Er gründete sein Unternehmen selbständig

Wie viele Menschen mit Autismus konnte auch Clay Lewis aus Brisbane, Australien, keinen Teilzeitjob finden, um nach der Schule zu arbeiten.

Clay suchte zwei Jahre lang nach Arbeit, aber es war alles vergebens. Da kein Arbeitgeber bereit war, ihm eine Chance zu geben, gründete er mit Hilfe seiner Mutter sein eigenes Unternehmen – Clay’s Bin Cleaning.

Von da an fuhr Clay nach der Schule in seinem Viertel Redland in Brisbane herum, reinigte Mülltonnen für Kunden und bekam 10 Dollar für eine Tonne und 5 Dollar für jede weitere.

Wie die meisten Eltern war auch Laura unglaublich froh, dass ihr Sohn sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmerte und Geld verdiente. Sie hilft Clay bei der Bearbeitung von E-Mails, der Planung von Arbeiten und der Nutzung des elektronischen Zahlungssystems.

Arbeit gibt den meisten von uns ein Gefühl von Sinn und stärkt unser Selbstwertgefühl. Es überrascht nicht, dass das Geschäft Clay geholfen hat, nicht nur einen guten Ruf aufzubauen, sondern auch mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mutter hat ihre neugeborene Tochter im Krankenhaus verlassen: 14 Jahre später will das Mädchen seine Mutter kennenlernen

Mann holt Hunde von der Straße, pflegt sie und zeigt ihnen, dass sie Menschen wieder vertrauen können: 350 Tiere bereits gerettet

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*