Hundert Prozent Glück: Tierheimhunde dürfen sich ihr Spielzeug selbst aussuchen

Die Mitarbeiter des Hundeheims Dogs Trust Ireland in Dublin beschlossen, ihren Schützlingen ein echtes Weihnachtsfest zu bereiten. Die Geschenke für die Hunde wurden von Tierheim-Mitarbeitern und Freiwilligen gesammelt.

Diesmal wurde den Hunden kein Spielzeug gegeben, sondern sie durften sich die Geschenke selbst aussuchen.

Die Mitarbeiter legten viele gespendete Spielsachen auf den Boden im Raum. Dann schickten sie jeweils einen Hund in den Raum, der die Spielzeuge durchsuchte und dasjenige auswählte, das ihm am besten gefiel. Die Hunde wurden ernst genommen bei der Frage der Auswahl, und dann mit glücklichen Schnauzen liefen sie mit dem Geschenk in ihren Zähnen.

Einige entschieden sich für Quietschies, andere für Stofftiere. Alles konnte beschnuppert, betatscht und sogar geschmeckt werden.

“Wie Sie sehen können, war es für einige Hunde sehr wichtig, sich für ein Spielzeug zu entscheiden”, sagte er.

“Und als sie den einen gefunden hatten, war die reinste Freude und Wonne auf ihren Gesichtern zu sehen!” – schrieb Dogs Trust Ireland auf seiner Facebook-Seite.

“Wenn Sie die Freude dieser niedlichen Hunde sehen, werden Sie sicher in Weihnachtsstimmung kommen!”

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Hündin konnte dem Weinen der Welpen nicht ruhig zuhören und flüchtete nachts aus dem Käfig, um sie zu trösten

Alter Hund verbrachte 5 einsame Jahre im Tierheim: Niemand wusste, dass er kuscheln mochte

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*