Echtes Glück: Eine Frau ging mit einem Metallsuchgerät spazieren und fand Schätze der Wikinger, Details

Eine Bewohnerin der britischen Insel Isle of Man fand Artefakte aus der Wikingerzeit, die bis ins Jahr 950 zurückreichen. Der Schatz wurde von ihr Ende 2020 entdeckt, als sie zum Spaß mit einem Metalldetektor durch die Gegend lief.

Kat Giles sagt, dass sie schon lange gern nach der Antike sucht, aber so was erwartete sie nicht. Ende letzten Jahres gelang es der Schatzsucherin, ein goldenes Armband, eine große silberne Brosche und eine Armbinde aus demselben Metall zu entdecken. Alle diese Erkenntnisse sind mehr als 1000 Jahre alt und daher von internationaler Bedeutung.

Im Februar 2021 wurden die von der Engländerin gefundenen Gegenstände offiziell zu Schätzen erklärt. Sie werden nun im Isle of Man National Heritage Museum aufbewahrt. Während die Regierung Kat und der Besitzerin des Landes, auf dem der Schatz entdeckt wurde, eine Belohnung zahlen wird.

Wie viel die Engländerin erhalten wird, ist noch unbekannt. Allison Fox, Kuratorin des National Heritage Museum der Isle of Man, sagt: “An diesem Punkt wissen wir, wie wichtig dieser Fund für Geschichte und Kultur ist, aber sein finanzieller Wert wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt.”

Sie fügt hinzu, dass der teuerste und seltenste Gegenstand, der jemals entdeckt wurde, der Armband ist. „Goldprodukte waren in der Wikingerzeit nicht sehr verbreitet. Silber war ein viel beliebteres Metall für den Handel und die Darstellung von Reichtum. Gold war zehnmal teurer als Silber, daher hätte dieses Armband etwa 900 Silbermünzen kosten können“, sagt Allison Fox.

Quelle: detaly

Das könnte Sie auch interessieren:

Seit fünfzehn Jahren lebt ein Mann in einer Höhle: Als Menschen kamen, um ihm zu helfen, hatten sie nicht erwartet zu sehen, dass er so glücklich ist

“Ich lasse oft Artikel an der Kasse liegen”: Wie eine Frau mit einem einfachen Trick 600 Dollar im Jahr spart



Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*