Eine junge Lehrerin hatte kein Geld für eine Wohnung. Sie stellte einen Container in den Hof ihrer Eltern und baute daraus ein Haus

Eine junge Frau in der Slowakei fand eine kostengünstige Lösung für ihr Wohnungsproblem. Da sie als Lehrerin arbeitete, hatte sie nicht genug Geld, um langfristig ein Haus zu kaufen oder zu mieten. Aber sie hat den Einfallsreichtum und die Hartnäckigkeit, die Idee in die Tat umzusetzen.

 

Paradies in einer Hütte

Eine Hypothek ist eine zu große Verpflichtung, um auf Jahre hinaus an eine Bank gebunden zu sein. So entschied eine junge Berufstätige Ellen. Aber irgendwo muss sie ja wohnen. Also kaufte sie einen Schiffscontainer, um nicht auf demselben Grundstück wie ihre Eltern zu hocken, und stellte ihn in den Hinterhof.

Der Rest war eine Frage der Technik und der ruhigen Hände. Es ist nicht so schwierig, Fenster und eine Türöffnung in das dünne Metall auszuschneiden. Die Dachterrasse auf dem Dach des Hauses sieht sehr interessant aus. Es hat einen Panoramablick auf den Hof und die grüne Umgebung.

Im Inneren gibt es Platz für ein Doppelbett, ein Sofa, einen Fernseher und ein kleines Badezimmer.

Es gibt ein spezielles Regal für eine beneidenswerte Sammlung von Schuhen.

Es gibt sogar eine komplette Küche mit Spüle, Herd und großem Kühlschrank.

Hier befindet sich auch die Waschmaschine.

Es ist mehr als genug Platz für 1-2 Personen.

Die Verwendung von Schiffscontainern für den Wohnungsbau ist übrigens ein beliebter Trend in Europa. Sie machen sogar Hotels und mehrstöckige Häuser daraus.

Quelle: fb.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Ich werde in der Nähe sein”: der Hund war 36 Stunden lang bei dem Baby und bewahrte es vor Gefahren

“Bezahlten mit Umarmungen und Küssen”: Professor empfing 100 Kinder kostenlos

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*