Liebe zum Himmel: ein 7-jähriger Junge ist dreimal als Copilot in einem Flugzeug geflogen

Der siebenjährige Graeme Shema ist in Uganda zu einer echten Sensation geworden. Er war bereits dreimal als Auszubildender in einem Leichtflugzeug vom Typ Cessna 172 geflogen, wobei er als Co-Pilot fungierte.

Grahams Interesse an der Luftfahrt wurde nach einem kleinen Unfall geweckt. Im Alter von drei Jahren sah er, wie ein Polizeihubschrauber über das Haus seiner Großmutter flog und das Dach weggeblasen wurde.

Laut der Mutter des Jungen begann er nach dem Vorfall ständig zu fragen, wie Flugmaschinen hergestellt werden. Im Jahr 2019 bewarb sie sich an der Luftfahrt-Akademie. Graham wurde mit Hausaufgaben betraut. Fünf Monate lang studierte er die Konstruktion von Flugmotoren und die Flugtheorie. Im vergangenen Januar wurde er für praktische Tätigkeit Rechtsanwalt zugelassen.

Berichte über den talentierten Jungen erschienen im ugandischen Fernsehen und in den sozialen Medien. Die Journalisten gaben ihm den Spitznamen “Hauptmann”.

Graham hat ein Leitbild – Elon Musk. Der Junge träumt davon, mit dem berühmten Milliardär ins All zu fliegen und ihm auch die Hand zu schütteln.

Jetzt studiert der junge Ugander zu Hause weiter Flugtheorie und reist mit Hilfe eines Virtual-Reality-Helms durch den Weltraum.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein 70-jähriger Rentner spielt so gerne Spiele, dass er 64 Smartphones an seinem Fahrrad installiert hat

“Sie rief ihre Mutter an und weinte”: Teenagerpaar wird zweimal hintereinander Zwillingseltern

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*