Korridor und Flur: Designer erzählten über die Nuancen, ohne die es schwierig ist, Komfort zu schaffen

Vestibül – ein Raum, der nicht nur begrüßt die Gäste und macht den ersten Eindruck, sondern auch ein Bereich, der von überall gesehen wird. Auf dem Design-Projekt der Flur mit dem Korridor zu knausern ist unmöglich. Hier sind einige Tipps, worauf Sie bei der Planung der Inneneinrichtung dieses Bereichs achten sollten.

Sie müssen die Größe des Raumes richtig einschätzen und auch darüber nachdenken, wie Sie sich darin bewegen können. Die Füllung und Funktionalität des Flurs hängt davon ab, ob er schmal, lang, breit oder recht kompakt ist. Denken Sie daran, dass Sie den Raum nicht übermäßig belasten sollten, wenn er klein ist. Lassen Sie nur das Nötigste übrig.

Machen Sie das Beste aus den Wänden. Dies ist hier sehr angebracht. Spiegel, schmale Ablagen, Haken für Schlüssel, Kleiderbügel für Taschen: wenn Sie die Wandfläche sinnvoll nutzen, können Sie eine Menge Dinge unterbringen, ohne Platz zu opfern.

Die Beleuchtung sollte ausreichend sein. Oft gibt es in Fluren wenig oder kein natürliches Licht. Daher benötigen Sie ein leistungsstarkes Licht in ausreichender Menge. Und wenn Sie es schön und stilvoll wählen, könnte es auch als eine Dekoration werden. 

Mit diesen einfachen Tipps wird der Empfangsraum nicht nur gemütlich, sondern auch funktional.

Quelle: knowhow.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Experten haben erzählt, welche Dinge im Haus öfter als sonst gewaschen werden sollten

Unter dem Boden des Hauses haben die Eigentümer eine “geheime Stadt” im Stil der 60er Jahre gebaut, Details

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*